Currywurst mit hausgemachter Currysauce und Pommes frites (Zutaten für 6 Personen)

Zutaten:
CurrySauce:
1 El Olivenöl, 1 Dose Tomatenmark (125 g), 2-3 El Currypulver, 1 El Cayennepfeffer, 250 ml Orangensaft, etwas Instant-Gemüsebrühe, 2 Sternanis, Salz, Pfeffer, Zucker

Pommes Frittes:
8 grosse, mehlige Kartoffeln (OfenKartoffeln), Salz, Frittierfett

Würste:
6 grosse Currywürste (vom Fleischer, a 300 g), 2 El Öl

Zubereitung CurrySauce:
Olivenöl in einem Topf erhitzen, Tomatenmark darin bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen. Currypulver und Cayennepfeffer unterrühren und mit Orangensaft ablöschen. Etwas Gemüsebrühe einrühren, Sternanis dazugeben, alles zum Kochen bringen und 2 Minuten lang kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Wenn die Sauce zu dick wird, einfach mit etwas Wasser verdünnen.

Zubereitung Pommes Frittes:

Kartoffeln waschen und schälen. In ca. 3 cm dicke und 8 cm lange Streifen schneiden. Die Kartoffelstäbchen in kochendem Salzwasser 2-4 Minuten blanchieren, abgiessen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Fett auf 175 Grad erhitzen. Kartoffelstäbchen im heissen Fett frittieren, bis sie goldbraun sind. Abtropfen lassen und salzen.

Zubereitung Würste:
In der Zwischenzeit Currywürste im heissen Öl braten. Die Currywürste mit der Sauce und den Pommes frites servieren.




Tags: , ,

Schreibe einen Komentar