Zuppa Inglese (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
Biskuitteig:
3 Eier, 50 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 40 g Mehl, 50 g Speisestärke

Füllung:
Mark von 1 Vanilleschote, 500 ml Milch, Salz, 4 Eier, 65 g Zucker, 20 g Mehl, 1 El Maisstärke, 125 g kandierte Früchte, 4 El Amaretto, 200 g Sahne, 50 g Mascarpone

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Für den Teig die Eier trennen. Eigelb mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unterheben. Mehl und Speisestärke mischen und über die Creme sieben. Mit dem Schneebesen gut untermischen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen etwa 15 Minuten goldgelb backen. Den Biskuit nach dem Backen auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Das Papier vorsichtig abziehen. Vanillemark und Milch mischen und in einem Topf mit etwas Salz erhitzen. Die Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, Mehl und Maisstärke zugeben und untermischen. Den Topf mit der Vanillemilch vom Herd nehmen und die EiCreme unterheben. Den Topf wieder auf den Herd setzen und so lange weiter rühren, bis die Masse andickt. Sie darf nicht kochen. Die Creme vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Umrühren gut auskühlen lassen. Inzwischen den Biskuitteig in breite Streifen schneiden. Die kandierten Früchte würfeln. Eine Auflaufform abwechselnd mit Biskuitstreifen, Creme und kandierten Früchten füllen. Die Teigstreifen mit Amaretto beträufeln. Die Sahne schlagen und mit der Mascarpone verrühren. Als Abschluss auf der letzten Biskuitschicht verteilen und mit kandierten Früchten verzieren. Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden kühl stellen.



Tags:

Schreibe einen Komentar