Amaretto-Mandel-Muffins

Zutaten:
250 g Mehl, 3 Tl Backpulver, 1/2 Tl Natron, 125 g Zucker, 100 g gehackte Mandeln, 1 Ei, 175 ml Sojamilch, 3 El Margarine (zerlassen), 125 ml Amaretto-Likör

1. 12 Muffinformen (Durchmesser 7 cm) leicht einfetten oder mit Papier- förmchen aus legen.

2. Backofen auf 190 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Mandeln in einer grossen Schüssel mischen. Sojamilch, Margarine, Ei und Amaretto in einer mittelgrossen Schüssel glattrühren. Alle Zutaten sehr vorsichtig mischen. Nicht zu lange rühren.

3. Den Teig in die vorbereiteten Formen geben (Diese etwa 3/4 füllen). Auf einem Rost auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. 15-20 Minuten backen. Den Gartest machen. Die gebackenen Muffins in den Formen auf einem Drahtgitter 6-7 Minuten abkühlen lassen. Warm servieren oder auf das Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.



Bananen-Zimt-Muffins

Zutaten:
3/4 Tasse (90 g) Vollkornmehl, 3/4 Tasse (100 g) Weizenmehl, 1 1/2 Teel. Backpulver, 1/2 Teel. Natron, 1/4 Teel. Zimt, 3 Essl. Kakaopulver, 1 Ei, 3/4 Tasse (140 g) brauner oder weisser Zucker, 1/3 Tasse (80 ml) Pflanzenöl, 1/2 – 3/4 Tasse (120 – 180 ml) Buttermilch, 1 Tasse (250 g) zerdrückte, reife Bananen (3 mittelgrosse Bananen)

Zubereitung :
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinblech-Vertiefungen sorgfältig einfetten oder mit Papier-Backförmchen ausstatten. In einer mittelgrossen Schüssel die trockenen Zutaten, d. h. Mehl, Backpulver, Natron, das Zimt und das Kakaopulver, sorgfältig vermischen. In einer weiteren, grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann Zucker, Öl, die hinzufügen und gut vermischen. Zuletzt die trockenen Zutaten beifügen und vorsichtig unterheben, bis sie feucht sind. Den Teig zu 3/4 in die Muffinblech-Vertiefungen einfüllen Bei 180 Grad auf mittlerer Schiebeleiste 20-25 Minuten goldgelb backen.



Apfelkuchen

Zutaten:
Teig:

60 g Margarine, 60 g Zucker, 2 Eier, 1 P Vanillezucker, Schale von 1 Zitrone, 250 g Magerquark, 1 Tl Backpulver, 100 g Mehl

Belag:

2 Kg Äpfel, 100 g Korinten, 2 Tl Zimtzucker, 100 g Zucker 

Als erstes Margarine, Magerquark, Zucker, Schale von 1 Zitrone, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Danach Mehl und Backpulver miteinander verrühren und unter den Teig rühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und mit Äpfeln, Korinten und Zimtzucker belegen. Dann den Kuchen 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen. Zum Schluss den Kuchen mit 100 g Zucker bestreuen. 



Heidelbeer-Mascarpone-Käsekuchen (für 4-6 Personen)

Heidelbeer-Mascarpone-KäsekuchenZutaten:
125 g Leibniz ButterKekse, 50 g Butter (mehr für die Form), 150 g Heidelbeeren (aus dem Glas), 200 g Zucker, 400 g Magerquark, 250 g Mascarpone, 2 Eier, 1 Eigelb, 1 Pck. Vanillezucker, 1 El Mehl

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Jenaer Glas – Cucina Back- und Servierform mit Butter fetten. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe einer Teigrolle zerkrümeln. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Kekskrümel hinzufügen und gründlich unterrühren. Die Keksmasse auf den Boden der Jenaer Glas – Cucina Back- und Servierform drücken.

2. Die Heidelbeeren gut abtropfen lassen und mit 3 El Zucker gut verrühren. Die Mischung aufkochen, dann in 3-5 Min. bei schwacher Hitze dicklich einkochen lassen.

3. Alle übrigen Zutaten mit dem Mixer zu einer glatten Creme verarbeiten. Die MascarponeCreme auf den Keksboden geben und verstreichen. Die Heidelbeermischung so über einen Teelöffel auf die MascarponeCreme träufeln, dass ein wellenförmiges Muster entsteht. Den Käsekuchen etwa 40 Min. backen, bis die Masse gestockt ist, in der Mitte aber noch etwas wackelt, wenn man die Form leicht rüttelt. Den Ofen ausschalten und den Kuchen noch 1 Std. darin stehen lassen. Herausnehmen, auskühlen lassen und servieren.



Super Dickmann’s-Torte (Zutaten für 12 Stücke)

SchokokusstorteZutaten:
6 Eier, 120 g Zucker, 80 g Mehl, 60 g Speisestärke, 1 Tl Backpulver, 12 Super Dickmann`s, 500 g Magerquark, 400 ml Sahne

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen, darübersieben und verrühren. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Im Ofen etwa 45 Minuten backen. Dann herausnehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Boden abkühlen lassen. 6 Super Dickmann`s vorsichtig vom Waffelboden trennen und die Masse mit dem Quark verrühren. 400 ml Sahne steif schlagen und mit der Creme vermischen. Den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen. Die restlichen Super Dickmann`s halbieren und auf dem Tortenboden am Rand im Kreis verteilen. In die Mitte die Quark-Sahne-Masse geben und glatt streichen. Die übrig gebliebenen Waffelböden halbieren und die Torte damit verzieren. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.



Joghurt-Dattel-Nuss-Muffins

Zutaten:
1 Tasse (120 g) Vollkornmehl, 1 Tasse (140 g) Weissmehl, 2 Teel. Backpulver, 1/2 Teel. Natron, 1/2 Tasse (60 g) gehackte Walnüsse, 1 Tasse (120 g) zerkleinerte Datteln, 1 Ei, 1/2 Tasse (90 g) brauner oder weisser Zucker, 1/3 Tasse (80 ml) Pflanzenöl, 1 Teel. Vanillezucker, 1 Tasse (250 g) Magermilchjoghurt, 2/3 Tasse (160 g) Buttermilch

Zum Verzieren:
12 Walnusshälften

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffin-Blechs einfetten oder Papier-Backförmchen hineinsetzen.

2. Beide Mehlsorten, Backpulver, Natron, Nüsse und Dattelstücke sorgfältig vermischen.

3. Das Ei verquirlen. Dann den Zucker, das Öl, den Vanillezucker, den Joghurt und die Buttermilch hinzufügen. Alles gut verrühren. Zuletzt die Mehlmischung dazugeben und nur so lange unterrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

4. Den Teig in die Blechvertiefungen einfüllen. Je eine Walnusshälfte auf einen Muffin setzen. Den Backofen (Mitte, Umluft 160 Grad) vorheizen und die Muffins 20-25 Minuten backen.

5. Die Muffins im Backblech 5 Min. ruhen lassen. Dann aus den Förmchen nehmen und warm servieren.



Apfel-Zimt Muffins

Apfel-Zimt MuffinsZutaten:
120 g Weizenvollkornmehl, 140 g Weizenmehl, 2 El Backpulver, 1/2 Tl Natron, 1/4 Tl Salz, 1 El Zimt, 1 El Vanillezucker, 2 Eier, 85 g brauner Zucker, 1/8 l Sonnenblumenöl, 125 g Apfelmus, 250 g Äpfel, 50 g Rosinen, 60 g Walnüsse

Zubereitung :

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Vanillezucker sorgfältig vermischen.

3. In einer zweiten Schüssel die Eier aufschlagen und mit einem Schneebesen leicht verquirlen. Den Zucker und das Öl zufügen und gut vermischen.

4. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine stücke schneiden. Die Apfelstücke mit Apfelmus Rosinen und gehackten Walnüssen zur Eiermasse geben und kurz untermischen.

5. Zum Schluss die Mehlmischung zufügen und vorsichtig unter- heben.

6. Den Teig bis zu zwei Drittel Höhe in Muffin- oder Papier- förmchen füllen.

7. Im Backofen 20-25 Minuten backen.

8. Die Muffins aus dem Backofen nehmen und in der Form noch 5 Minuten ruhen lassen.

9. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.



Walnuss-Feigen Muffins

Walnuss-Feigen-MuffinsZutaten:
50 g Instant-Haferflocken, 80 g Weizenmehl (Type 405), 1 1/2 Tl Backpulver, 1 Msp. Natron, 1 Msp. Nelkenpulver, 1 Msp. Kardamom, 1 Msp. Zimt, 1 Ei, 1/2 P Vanillezucker, 75 g brauner Zucker, 50 ml Öl, 140 ml Buttermilch, 6 Walnusshälften, 50 g gehackte Walnüsse, 2-4 getrocknete Feigen, 200 g ZartbitterSchokolade, 18 Walnusshälften

Zubereitung:

1. Die Instant Flocken mit Weizenmehl, Backpulver und Natron mischen und die Gewürze dazugeben.

2. In einer weiteren Schüssel das Ei leicht verquirlen. Vanillezucker, Zucker, Öl und Buttermilch dazugeben und gut vermischen. Die Mehlmischung sorgfältig unter den Eiteig rühren.

3. Den harten Stiel der Feigen abschneiden und die Feigen hacken. Mit den gehackten Walnüssen unter den Teig heben.

4. Den Teig in 6 gefettete Formen eines Muffinblechs füllen, je eine Walnusshälfte darauf setzen und 20-25 Minuten lang im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.

5. Die Muffins vom Blech nehmen und abkühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad unter Rühren schmelzen und die Muffins kopfüber eintauchen. Fast ganz trocknen lassen und mit den übrigen Walnusshälften verzieren


Orangen-Dattel-Nuss-Muffins

Orangen-Dattel-Nuss.MuffinsZutaten:
1 1/2 Tassen (180 g) Vollkornmehl, 1 1/2 Tassen (210 g) Weissmehl, 2 1/2 Teel. Backpulver, 1/2 Teel. Natron, 1 Teel. gem. Zimt, 1/2 Teel. ger. Muskatnuss, 1 Essl. geriebene Orangenschale, 1 Tasse (120 g) gehackte Walnüsse, 1 Tasse (120 g) Datteln (fein geschnitten), 1 Ei, 3/4 Tasse (140 g) brauner oder weisser Zucker, 1/3 Tasse (80 ml) Pflanzenöl, 1 Teel. Vanille-Backaroma, 1 Tasse (240 g) Buttermilch, 1/2 Tasse (125 ml) Orangensaft

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinblechvertiefungen einfetten oder mit Papier-Backförmchen ausstatten.

2. In einer mittelgrossen Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Gewürze, die Orangenschale, die Nüsse und die Dattelstückchen) sorgfältig vermischen.

3. In einer weiteren, grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann Zucker, Öl, die Vanille, die Buttermilch und den Orangensaft hinzugeben und gut vermischen. Zuletzt die trockenen Zutaten beifügen und vorsichtig unterheben, bis sie feucht sind.

4. Den Teig zu 3/4 in die Muffinblechvertiefungen einfüllen. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiebeleiste 20-25 Minuten backen.



Ingwer-Gewürz-Muffins

Ingwer-Gewürz-MuffinsZutaten:
3/4 Tasse (90 g) Vollkornmehl, 3/4 Tasse (100 g) Weissmehl, 1 Teel. Backpulver, 1 Teel. Natron, 1 Teel. ger. Ingwer, 3/4 Teel. gem. Zimt, 1/4 Teel. ger. Muskatnuss, 1/8 Teel. gem. Nelken, 1 Tasse (120 g) Rosinen (wahlweise), 1 Ei, 1/2 Tasse (90 g) brauner oder weisser Zucker, 1/3 Tasse (80 ml) Pflanzenöl, 1/3 Tasse (120 g) Honig, 2/3 Tasse (160 g) Buttermilch

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinblechvertiefungen einfetten oder mit Papier-Backförmchen ausstatten.

2. In einer mittelgrossen Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, die Gewürze und wahlweise die Rosinen) sorgfältig vermischen.

3. In einer weiteren, grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann Zucker, Öl, den Honig und die Buttermilch hinzufügen und gut vermischen. Die trockenen Zutaten beifügen und vorsichtig unterheben, bis sie feucht sind.

4. Den Teig zu 3/4 in die Muffinblechvertiefungen einfüllen. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiebeleiste 20-25 Minuten backen.

5. Vorschlag zur Dekoration: Die Muffins können nach dem Abkühlen mit einem Puderzucker-Zimt-Guss überzogen werden.