Nusstaler

Zutaten:
270 g Mehl, 50 g saure Sahne, 150 g Butter, Mark einer Vanilleschote, 70 g Zucker, 70 g geröstete, gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Mandeln), 60 g gehacktes Zitronat, Puderzucker, Zuckerguss oder Kuvertüre (zum Verzieren)

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem gleichmässigen Teig verkneten und für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig 0,5 cm dünn ausrollen, Taler ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Nusstaler nach Belieben mit Puderzucker bestäuben, mit Puderzucker oder Kuvertüre verzieren.



Herzhafte-Camembert-Kekse

Zutaten:
200 g Camembert, 100 g Butter, 1 Eigelb, 200 g Mehl, Pfeffer, Paprikapulver, feines Meersalz, Olivenöl, 200 g gehackte Nüsse (Pistazien, Pinienkerne, Walnusskerne), Eigelb (zum Bestreichen)

Zubereitung:

Den Camembert in feine Würfel schneiden und zusammen mit Butter, Eigelb und Mehl zu einem Teig kneten. Diesen mit Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschliessend den Teig dünn ausrollen und in etwa 1 cm breite und 5 cm lange Stangen schneiden, auf ein Blech mit Backpapier legen und mit Eigelb bestreichen. Die gehackten Nüsse mit etwas Olivenöl und Meersalz vermengen und gleichmässig auf die Teigstangen verteilen. Diese im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft für ca. 15 Minuten goldgelb backen.



Mandel-Karamell-Gebäck

Zutaten:
150 g saure Sahne, 300 g Zucker, 350 g Mandelblätter, 40 g Honig, Schokoladen-Kuvertüre

Zubereitung:

Saure Sahne mit Zucker, Mandelblättern und Honig mischen, so lange kochen, bis der Zucker karamellisiert und schnell, bevor die Masse abkühlt, auf einem Backblech mit Backpapier dünn ausstreichen. Die Masse im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad für 90 Minuten backen. Vor dem Ausstechen mit einem runden Förmchen (oder Glas) das Mandelgebäck leicht abkühlen, später an einem trockenen Ort komplett auskühlen lassen. Wer möchte, kann etwas Schokoladen-Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen und das Mandel-Karamell-Gebäck damit verzieren.


Zimt-Kekse

Zutaten:
75 g saure Sahne, 120 g Butter, 110 g Zucker, 2 Prisen Salz, 420 g Mehl, 3 Eiweiss, 120 g Puderzucker, 1 Tl Zimt

Zubereitung:

Eiweiss steif schlagen und den gesiebten Puderzucker unterrühren. Den Eischnee kalt stellen. Jetzt die übrigen Zutaten zu einem Teig verkneten und diesen für mindestens 4 Stunden in Frischhaltefolie gewickelt kalt stellen. Anschliessend den Teig 0,5 cm dünn ausrollen, mit den gewünschten Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Zimt-Kekse mit der Eiweissmasse bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft für etwa 15 Minuten backen, dann den Ofen auf 120 Grad herunterschalten und die Kekse für weitere 15 Minuten backen. Auf diese Weise härtet das Eiweiss besser aus und fällt nicht zusammen.



Lebkuchen-Kekse

Zutaten:
150 g saure Sahne, 120 g brauner Rohrzucker, 160 g Mehl, 1 Tl Backpulver, Mark einer Vanilleschote, 90 g gehackte Haselnusskerne, 1 El Kakaopulver, 125 g Butter, 40 g Honig, 1 El Lebkuchengewürz, 2 Eier, Puderzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem gleichmässigen Teig verarbeiten und für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Nun ca. 1 cm dünn auf einem Backblech mit Backpapier ausstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft für ca. 20 Minuten backen. Danach Kekse ausstechen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.



Raffiniertes Gemüse-Gebäck

Zutaten:
150 g saure Sahne, 150 g gewürfeltes Gemüse (Tomaten, Zucchini, Porree, Paprika), 70 g Mehl, grobes Meersalz

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem schönen Teig vermengen und mit Meersalz abschmecken. Den Teig gleichmässig ca. 3 mm dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad Umluft für etwa 13 Minuten backen. Dann die gewünschten Formen ausstechen und nochmals für ca. 10 Minuten von der anderen Seite backen.



Märchenhafte Spekulatius

Zutaten:
475 g Mehl, 150 g saure Sahne, 70 g Butter, 120 g Zucker, 80 g gemahlene Mandeln, 10 g Spekulatius-Gewürz, 2 Eier, 1 Prise Salz, Zuckerguss

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem gleichmässigen Teig verarbeiten und für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Den Teig anschliessend etwa 3 mm dünn ausrollen und in der gewünschten Form ausstechen. Die Spekulatius auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 12 Min. bei 200 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen backen. Naschkatzen können die abgekühlten Spekulatius mit Zuckerguss bestreichen.



Ingwerkekse (für 45 Stück)

Zutaten:
250 g Mehl (plus Mehl zum Bestäuben), 2 Tl Backpulver, 175 g Zucker, einige Tropfen Vanilleextrakt, 1/4 Tl Lebkuchengewürz, 2 Tl gemahlener Ingwer, 100 g flüssiger Honig, 1 Ei (getrennt), 4 Tl Milch, 125 g Sanella, 125 g gemahlene Mandeln, Haselnusskerne oder Mandelkerne (gehackt, zum Bestreuen)

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

2. Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanilleextrakt, Lebkuchengewürz, Ingwer, Honig, Eigelb, Milch, Sanella und gemahlene Mandeln hinzufügen. Mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts oder von Hand einen weichen Teig herstellen und zu einer Kugel formen.

3. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen. Kekse ausstechen und mit etwas Abstand auf die Bleche legen. Das Eiweiss schlagen, die Kekse damit bestreichen, dann die gehackten Nusskerne darüberstreuen. Die Kekse etwa 8-10 Min. backen, bis sie goldbraun sind.

4. Herausnehmen und 5 Min. auf den Blechen abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen.



Müslikekse mit Rumrosinen (für ca. 50 Stück)

Zutaten:
125 g Sanella, 100 g brauner Rohrzucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 2 El Mehl, 1/2 Tl Backpulver, 250 g blütenzarte Köllnflocken, 2 El Rosinen, 2 El Rum, 2 El Kürbiskerne, 4 El Milch

1. Die Sanella, den Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nacheinander die Eier dazugeben und die Buttermasse hell-cremig rühren.

2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Buttermasse sieben. Die Haferflocken, den Rum, die Rosinen, die Kürbiskerne und die Milch hinzufügen und alles mit dem Schneebesen gut verrühren. Den Haferflockenteig im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Von dem Teig mit einem Teelöffel kleine Portionen abnehmen, zu Kugeln formen und mit etwas Abstand auf das Backblech setzen. Die MüsliKekse im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten backen.

4. Die Kekse herausnehmen und auf dem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Die MüsliKekse in einer gut verschliessbaren Dose kühl und trocken aufbewahren.


Feines Sahne-Spritzgebäck

Zutaten:
100 g Butter, 100 g saure Sahne, 70 g Zucker, 200 g Mehl, 1 Prise Salz, Schale von 2 Bio-Zitronen, Schokoladen-Kuvertüre (zum Verzieren)

Zubereitung:

Die Butter zusammen mit der sauren Sahne und dem Zucker schaumig rühren. Jetzt das Mehl, die Prise Salz und die Zitronenschale hinzufügen und den Teig für eine Stunde kalt stellen. Anschliessend den Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech beliebige Formen spritzen. Diese im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten bei 160 Grad Umluft goldgelb backen. Wer möchte, kann das fertige Spritzgebäck in etwas geschmolzene Schokoladen-Kuvertüre tauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.