Nussecken

Nussecken Zutaten:
Für den Teig:
125 g Butter 100 g Zucker 2 Eier 300 g Mehl 1 TL Backpulver 1 Pck. Vanillezucker etwas Butter für die Form FÜR DEN BELAG 200 g Aprikosenmarmelade 175 g Butter 130 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 400 g gemahlene Nüsse 200 g Zartbitterkuvertüre


Zubereitung:

1. etwas Butter für die Form Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Das Backblech gut einfetten.

2. 125 g Butter 100 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 2 Eier 300 g Mehl 1 TL Backpulver für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier miteinander verkneten. Mehl, Backpulver miteinander vermischen und mit dem restlichen Teig verkneten. Teig in das Backblech geben und zurecht drücken, damit ein ebener Boden entsteht (Alternativ mit dem Nudelholz ausrollen und dann reinlegen).

3. 200 g Aprikosenmarmelade 175 g Butter 130 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 400 g gemahlene Nüsse 4 EL Wasser Für den Belag Aprikosenmarmelade mit einem Löffel auf dem Teig verteilen und glattstreichen. Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf schmelzen. Gemahlene Nüsse und 4 EL Wasser hinzugeben und unter ständigem Rühren kurz köcheln lassen, sodass eine feuchte Masse entsteht. Nussmasse auf dem Blech verteilen und ebenfalls glatt streichen. Nussecken im vorgeheizten Ofen circa 25-27 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Den noch warmen Kuchen in Ecken schneiden. Dazu in Quadrate schneiden und diese dann über die Ecken halbieren. Ecken vollständig auskühlen lassen.

4. Nussecken in Zartbitterkuvertüre tauchen, 200 g Zartbitterkuvertüre Zartbitterkuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. In ein kleines, hohes Gefäß umfüllen. Nussecken aus der Form neben und die spitzen Ecken jeweils in die Schokolade tunken. Ecken dann auf ein Backpapier legen und die Schokolade trocknen lassen.




Pizza Capricciosa (Zutaten für 1 Person)

Pizza Capricciosa Zutaten:
Hefeteig:
250 g Mehl, 25 g Hefe, Salz, 4 El Olivenöl, 1/8 l lauwarmes Wasser

TomatenSauce:
400 g passierte Tomaten (aus der Packung), 2 El Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1/2 Tl Zucker, 1 Tl getrockneter Thymian, 1/2 Tl getrockneter Oregano, 2 Knoblauchzehen

Belag:
150 g gekochter Schinken, 6 Sardellenfilets, 100 g schwarze Oliven, 10 Artischockenherzen (aus dem Glas), 150 g Mozzarella

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in 1/8 l warmem Wasser verrühren und diesen Brei in die Mulde giessen. Etwas Mehl darüber stäuben und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 100 ml Wasser, 1 Msp. Salz und das Öl zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mindestens 10 Minuten gut durchkneten, bis er fest, aber geschmeidig ist. Den Teig abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Stückige Tomaten in einem Topf mit 1 El Olivenöl geben und bei hoher Temperatur etwa 7 Minuten kochen, dabei etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und den Kräutern abschmecken. Knoblauch hacken und unter die TomatenSauce heben. Den Backofen auf 250 Grad (Umluft 225 Grad) vorheizen. Eine runde Pizzaform mit dem restlichen Öl einfetten. Den Teig ausrollen und in die Form legen, dabei die Teigränder hochziehen. Den Teig erneut 15 Minuten gehen lassen. Den Schinken in Streifen schneiden. Die Sardellenfilets gut abspülen und trockentupfen. Die Oliven halbieren und entsteinen. Die Artischockenherzen abtropfen lassen und halbieren. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Die TomatenSauce auf dem Teig verteilen, dann Schinken, Oliven, Sardellen und Artischocken darauf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann den Mozzarella drüber verteilen. Pizza im Ofen etwa 15 Minuten backen.


4476 Rezepte


Zwiebelpuffer (für ca. 12-14 Stück)

Zwiebelpuffer Zutaten:
2 große Zwiebeln ca. 300 g, 3 Eier, 3 EL saure Sahne, 3 EL Mehl, 100 g geriebener Gouda, 1 TL Salz, 0,5 TL Pfeffer, 0,25 Tasse Erdnussöl


Zubereitung:
Zwiebeln schälen und würfeln. Alle Zutaten (Zwiebelwürfel, 3 Eier, 3 EL saure Sahne, 3 EL Mehl, 100 g geriebener Gouda, 1 TL Salz und 0,5 TL Pfeffer ) in eine Schüssel geben und gut vermengen. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, mit zwei Löffeln kleine Puffer einfüllen und von beiden Seiten gold-braun braten. Die Menge ergibt ca. 12 bis 14 Stück. Zwiebelpuffer bis zum Servieren im Backofen bei 50 Grad warm halten. Evtl. noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Zwiebelpuffer mit Kräuterquark oder Creme Fraiche servieren.




Käsepizza (Zutaten für 4 Personen)

KäsepizzaZutaten:
Pizzateig (wie im Rezept: „Pizza capricciosa“ beschrieben 4 x zubereiten), 400 g stückige Tomaten (aus der Packung), Jodsalz, Pfeffer, 2 Tl gerebeltes Oregano, 100 g Taleggio (italienischer halbfester SchnittKäse), 100 g Provolone, Olivenöl (für das Backblech), 80 g geriebener Parmesan, 80 g geriebener Pecorino, 1 Bund frisches Basilikum (Blätter, in feine Streifen geschnitten)

Den Pizzateig wie im Rezept: „Pizza capricciosa“ zubereiten. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad vorheizen. Die stückigen Tomaten mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Den Taleggio und den Provolone in dünne Scheiben schneiden. Die Teige auf Pizzableche legen. Die stückigen Tomaten auf dem Teig verteilen. Je ein Viertel der Pizzen mit dem Taleggio und dem Provolone belegen. Die Pizza auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen schieben und etwa 30 Minuten backen. Etwa 15 Minuten vor Ende der Backzeit die beiden restlichen Viertel der Pizzen mit Parmesan und Pecorino bestreuen und die Pizzen fertig backen. Das Basilikum in feine Streifen schneiden und darüber geben.



4476 Rezepte


Pizzaiola-Sauce

Pizzaiola-Sauce

Zutaten:
8 El Olivenöl, 2 Knoblauchzehen (gehackt), 1 Tl getrockneter Oregano, 800 g stückige Tomaten (aus der Packung), Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Das Öl in einem grosse flachen Topf bis kurz vor dem Rauchpunkt erhitzen. Mit reichlich Abstand zum Herd, um sich vor Fettspritzern zu schützen, Knoblauch, Oregano und stückige Tomaten zufügen. Alles bei starker Hitze 5-8 Minuten kochen, bis die Sauce eindickt und glänzt. Anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Sauce in die Mitte eines Pizzabodens geben und mit dem Rücken einer Schöpfkelle spiralförmig auf dem Teig verteilen. 




Pizza piccante

Pizza piccanteZutaten:
1/2 Portion Sizilianischer Pizzateig (nur 1 Teigkugel zubereiten), 50 g Hochland Sandwich-Scheiben Gouda, 4 El Pizzaiola-Sauce, 3 grosse Knoblauchzehen (in dünne Scheiben geschnitten), 50 g Hochland Käse-Ecken Sahne, 2 grosse rote Peperoni (in dünne Ringe geschnitten), natives Olivenöl extra (zum Beträufeln), Chiliöl (zum Beträufeln), Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 Pizzastein oder 1 grosses schweres Backblech, 1 Backschaufel oder 1 randloses Backblech

Pizzastein oder Backblech auf die unterste Backofenschiene schieben und den Ofen mindestens 30 Minuten auf 220 Grad oder Gasstufe 4 vorheizen. Die Luft aus dem aufgegangenen Teig schlagen und den Teig direkt auf Backpapier zu einem Kreis von etwa 25 cm Durchmesser ausrollen. Anschliessend den Teig mit dem Papier auf die Backschaufel oder das randlose Backblech ziehen. Die Pizzaiola-Sauce auf dem Teig verteilen – dabei aussen einen etwa 1 cm breiten Rand frei lassen – und den Knoblauch darüber streuen. Dann Hochland Käse-Ecken Sahne, Hochland Sandwich-Scheiben Gouda und Peperoni darauf verteilen. Alles mit Salz und viel schwarzem Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Nun muss es schnell gehen: Den Backofen öffnen und die Pizza auf den heissen Stein oder das Backblech gleiten lassen. Wer sich traut, versucht sie mit so viel Schwung in den Ofen zu stossen, dass das Backpapier zurückbleibt – das erfordert allerdings ein wenig Übung! Die Pizza 5 Minuten backen, anschliessend – falls erforderlich – vorsichtig das Backpapier entfernen und die Pizza weitere 15 Minuten backen, bis der Teig goldbraun geworden ist und der Käse Blasen wirft. Die fertige Pizza mit etwas Chiliöl beträufeln und sofort verzehren.


4476 Rezepte


Pizza mit Brunch & Ziegenfrischkäse (Zutaten für 2 Pizzas)

Pizza mit Brunch

Zutaten:
1 Packung fertiger Pizzateig, 1 Zwiebel, 1 El getrockneter Thymian, 100 g CHAVROUX ZiegenfrischKäse, 130 g Brunch Paprika/Peperoni

1. Pizzateig zubereiten, 4 Kreise von ca. 12 cm Durchmesser ausrollen, mit Brunch bestreichen, fein geschnittene Zwiebel und Thymian darüberstreuen.

2. CHAVROUX ZiegenfrischKäse auf die Pizzen geben, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen.

3. Fertige Pizzen mit Rucola bestreuen. Tipp: Nach dem Backen mit ParmaSchinken belegen.



Pizza Salami (extra knusprig)

Pizza Salami (extra knusprig)Zutaten:
1 Packung Pizza Kit von Knack & Back, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Glas TomatenSauce (400 g), 2 El Olivenöl, 1 Tl Zucker, 1 Tl getrockneter Oregano, Salz, Pfeffer, 70 g Ringsalami 50 g schwarze Oliven, 100 g Mozzarella


Zubereitung:

1. Die Hälfte von 1 Zwiebel in dünne Ringe hobeln, die andere Hälfte fein würfeln. 1 Knoblauchzehe fein hacken.

2.  2 El Olivenöl erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Knoblauch unterrühren, mit 1 Tl Zucker bestreuen und 1 Min. mit dünsten.

3. 1 Glas TomatenSauce (400 g) und 1 Tl getrockneten Oregano zugeben, aufkochen und bei milder Hitze 5 Min. köcheln lassen, salzen und pfeffern.

4. 70 g Ringsalami (im Stück) schälen und in Scheiben schneiden.

5. TomatenSauce auf dem Pizza Kit von Knack & Back verstreichen. Mit Salami, 50 g schwarzen Oliven und Zwiebelringen belegen. 100 g Mozzarella in Würfeln daraufgeben.

6. Pizza bei 220 Grad 15-20 Minuten backen. Guten Appetit!




Streuselkuchen

„Streuselkuchen“

Zutaten:
Für den Belag:

600 g Mehl, 400 g Butter, 250 g Zucker, 1 P Vanillezucker, 4 Teel. Zimt

Alle Zutaten so lange verrühren bis sich Streusel bilden. 

Für den Hefeteig:

1 Kg Mehl, 60 g Hefe, 500 ml Milch, 150 g Zucker, 200 g Margarine 

Hefeteig kneten und 30 Minuten ruhen lassen. Danach Teig ausrollen und auf dem Blech verteilen. Danach die Streusel auf dem Teig verteilen und wieder 20 Minuten ruhen lassen. Danach bei 180 Grad 20-25 Minuten backen. 



4476 Rezepte


Räucherlachs-Pizza

„Räucherlachs-Pizza“Zutaten:
1 Zwiebel, 1 Packung fertiger Pizzateig, 1-2 El Olivenöl, 1/2 Bund Dill, 1 Bund Schnittlauch, 250 g Chavroux ZiegenfrischKäse, schwarzer Pfeffer, 300 g RäucherLachs (in dünnen Scheiben), 2 El Keta-Kaviar, 100 g Jarlsberg-Käse (gerieben)

1. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen (Umluft 225 Grad). Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Mit Olivenöl bestreichen und die Zwiebelstreifen und den geriebenen Käse darauf verteilen. In den heissen Ofen geben und auf der untersten Schiene ca. 12 Minuten knusprig backen.

2. Dill und Schnittlauch fein schneiden, etwas davon beiseite legen. Rest mit dem Chavroux ZiegenfrischKäse und dem frisch gemahlenem Pfeffer verrühren.

3. Pizza aus dem Ofen nehmen und das Creme fraiche darauf verteilen. Mit Lachs belegen und mit Kaviar und den restlichen Kräutern garnieren.