Nuss-Karamell-Hütchen

Nuss-Karamell-HütchenZutaten:
125 g Butter, 1 Prise Salz, 150 g Puderzucker, 1 Ei, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 250 g Mehl, 75 g Marzipanrohmasse, 4 El Milch, 4 El Sahne, 60 g gemahlene Haselnüsse, 100 g Erdbeerkonfitüre, 1 El Zitronensaft, 35 ganze Haselnüsse (ca. 40 g)

1. Butter, Salz und 75 g Puderzucker mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einer glatten Masse verarbeiten. Ei und Zitronenschale unterrühren, das Mehl rasch unterkneten. Teig 2 Stunden kühl stellen.

2. Marzipanrohmasse zerkrümeln, mit der Milch zu einer glatten Creme verrühren. Restlichen Puderzucker bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Sahne zugiessen und den Karamell auflösen. Marzipanrohmasse und gemahlene Haselnüsse unterrühren, abkühlen lassen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Kekse (ca. 6 cm Durchmesser) ausstechen. Je 1/2 Tl Nussmasse auf die Kekse setzen. Teig über der Füllung so zusammendrücken, das kleine Dreiecke entstehen.

4. Backofen auf 175 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Hütchen auf das Backblech setzen und auf der mittleren Einschubleiste 12-15 Minuten backen.

5. Erdbeerkonfitüre mit Zitronensaft erwärmen und verrühren. Die Hütchen damit überziehen und je 1 Haselnuss daraufsetzen.



4458 Rezepte


Schokoladenamaretti

SchokoladenamarettiZutaten:
50 g ZartbitterSchokolade, 2 Eiweiss, 1 Prise Salz, 200 g gemahlene Mandeln, 125 g Zucker, 1 Tl Vanillezucker, 3 Tropfen Bittermandelöl, Puderzucker

1. Schokolade fein reiben. Eiweiss mit Salz steif schlagen. Schokolade, Mandeln, Zucker, Vanillezucker und Bittermandelöl unterziehen und alles zu einem festen Teig verarbeiten.

2. Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das Backblech setzen. Auf der zweiten Einschubleiste von unten etwa 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.




Tsatsiki

TsatsikiZutaten:
1 SalatGurke (etwa 800 g), 6-8 Knoblauchzehen, Salz, 1 kg Naturjoghurt, 250 g Quark, Salz, etwas Petersilie

1. Gurke waschen, trockentupfen, nach Belieben schälen, evtl. halbieren, die Kerne mit einem Löffel heraus schaben und das Gurkenfleisch fein raspeln, etwas ausdrücken. Knoblauch abziehen und mit Salz zerdrücken.

2. Joghurt in einem Sieb (mit Küchenpapier ausgelegt) abtropfen lassen und mit dem Quark glatt rühren. Gurkenraspel und Knoblauchpaste unterrühren. Evtl. mit Salz würzen.

3. Tsatsiki in eine Schüssel geben und kalt stellen.

4. Petersilie abspülen und trockentupfen. Vor dem Servieren mit der Petersilie garnieren.




Kartoffelsalat à la Omi

KartoffelsalatZutaten:
6 mittelgroße Kartoffeln, festkochend, 200 g FleischSalat, 1/2 Glas Miracle Whip, 5 Eier hart gekocht, 2 mittelgroße Zwiebel, 2-3 GewürzGurken, 2 EL Dijonsenf, 1 EL Essig, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer.
Zubereitung:

1. Alles klein schneiden und mit dem FleischSalat mischen. Zwiebeln nicht zu fein hacken, ebenso die Eierstücke nicht zu klein schneiden. Die Eier nach dem Durchrühren unterheben, damit sie nicht matschig werden. Mit Pfeffer, Dijonsenf und Essig großzügig abschmecken. Der KartoffelSalat sollte eine leichte Gelbfärbung haben. Dann mindestens 12 Stunden ziehen lassen.



4458 Rezepte

Dip Gourmet

Dip GourmetZutaten:
2 Becher (je 150 g) Creme fraiche, 2 El Tomatenketchup, 2 El Schnittlauchröllchen, 1 Camembert (250 g), 5 El Milch, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

1. Creme fraiche und Ketchup verrühren. Schnittlauch abspülen, trockentupfen, in feine Röllchen schneiden und unterrühren.

2. Camembert in sehr feine Würfel schneiden und mit der Milch unterrühren. Den Dip mit einem Pürierstab pürieren. Den Dip mit Salz und Pfeffer würzen.



4458 Rezepte


Gorgonzolacreme

GorgonzolacremeZutaten:
250 g Gorgonzola, 2 Becher (je 150 g) saure Sahne, 150 g Naturjoghurt, Salz, weisser Pfeffer, 2 El Pistazienkerne1.

1. Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken. Nach und nach Sahne und Joghurt unterrühren. Mit Salz und Pfeffer vorsichtig würzen.

2. Die Creme vor dem Servieren mit Pistazienkernen bestreuen.



4458 Rezepte


Käse-Dip mit Oliven

Käse-Dip mit OlivenZutaten:
150 g EdelpilzKäse (z.B. Gorgonzola), 200 g FrischKäse, 100 ml Milch, 2-3 El Tomatenmark, 12 spanische Oliven (mit Paprika gefüllt), 1 rote Paprikaschote, 4 Tomaten, 6 Cornichons, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprikapulver 

1. EdelpilzKäse in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. FrischKäse, Milch und Tomatenmark hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät gut verrühren.

2. Oliven abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entstielen, entkernen, die weissen Scheidewände entfernen. Schote waschen und trockentupfen. Tomaten waschen und abtropfen lassen.

3. Paprikaschote, Tomaten und Cornichons in kleine Würfel schneiden und mit den Olivenscheiben unter die Käsemasse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.




Fettuccine alla Bolognese (Zutaten für 4 Personen)

Fettuccine alla BologneseZutaten:
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Möhre, 50 g BauchSpeck, 100 g Hühnerleber, 2 El Olivenöl, 250 g gemischtes Hackfleisch, 125 ml trockener Weisswein, 125 ml Gemüsebrühe, 400 g stückige Tomaten (aus der Packung), Salz, Pfeffer, 1/4 Tl getrockneter Oregano, 1/4 Tl getrockneter Thymian, 2 Tüten Maggi Fix & Frisch für Spaghetti Bolognese, 400 g Fettuccine, 50 g frisch geriebener Parmesan

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Möhre schälen und wie den Speck würfeln. Die Leber klein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch und die Leber zugeben und 5-6 Minuten kräftig mitschmoren. Den Wein und die Brühe in die Pfanne giessen und etwas einkochen lassen. Die stückigen Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten zum Fleisch geben und gut unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Maggi Fix & Frisch für Spaghetti Bolognese und den getrockneten Kräutern würzen und alles etwa 45 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Inzwischen die Fettuccine in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Fettuccine mit der FleischSauce auf Tellern anrichten und mit Parmesan servieren.



4458 Rezepte


Käse-Lauch-Suppe (für 4 Personen)

Käse-Lauch-SuppeZutaten:
2 Zwiebeln, 2 Stangen Lauch, 3 El Öl, 300 g gemischtes Hackfleisch, Salz, Pfeffer, 225 ml Weisswein, 500 ml Wasser, 1 Portion Knorr Bouillon Pur, 250 g Chavroux ZiegenfrischKäse

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Zwiebeln darin glasig schmoren. Das Hackfleisch zugeben und anbraten. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten abgedeckt schmoren. Als nächstes Wasser mit Knorr Bouillon Pur verrühren und mit dem Wein zugeben und aufkochen lassen. Den Chavroux ZiegenfrischKäse unter Rühren in der Suppe schmelzen lassen. Anschliessend mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.




Schafskäse-Dip

Schafskäse-DipZutaten: 1 Bund (etwa 6 Stück) Frühlingszwiebeln, 300 g Schafskäse, 6 in Öl eingelegte Kirschpaprika, 2 Becher (je 150 g) Creme fraiche, 150 g Naturjoghurt, 100 ml Milch, Salz, Pfeffer>

1.FrühlingsZwiebeln putzen, waschen, abtropfen lassen und in feine Ringe schneiden.

2. SchafsKäse mit einer Gabel zerdrücken. KirschPaprika waschen, trockentupfen, halbieren, entstielen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.  Creme fraiche mit Joghurt und Milch verrühren. FrühlingsZwiebelringe, SchafsKäse und Paprikawürfel unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.