Pizza mit Rucola, Schinken und Parmesan

Pizza mit Rucola, Schinken und ParmesanPizza mit Rucola, Schinken und Parmesan Zutaten:
1 Packung Pizzateig (Fertigprodukt), 1 Packung passierte Tomaten, 1 grosse Tomaten, Salz, Pfeffer, 2 El Balsamico-Essig 2 El Olivenöl, 60 g Rucola, 40 g Parmesan (gehobelt), 6 Scheiben luftgetrockneter Schinken (ca. 100 g)

1. Pizzateig in eine Schüssel geben und nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Teig gut durchkneten, halbieren. 2 Runde Backbleche (Durchmesser ca. 28 cm) fetten und Teighälften auf den Blechen ausrollen.

3. Pizzaböden mit passierten Tomaten bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

4. Inzwischen Tomate waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Tomatenwürfel in Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig und Olivenöl marinieren. Rucola waschen und trockentupfen.

5. Pizzaböden aus dem Ofen nehmen und mit Rucola, marinierten Tomatenwürfeln, Parmesan und Schinken belegen. Pizzen mit der verbliebenen Marinade beträufeln und servieren.



4478 Rezepte


Tags: , , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Maria Says:

    Der Belag ist ganz nach meinem Geschmack! Wenn wir Pizza selber machen, nehmen wir oft den gekühlten Pizzateig, den zum kneten hab ich noch nicht probiert. Ist der besser wie die gekühlte Variante? Ich habe auch schon selber Teig gemacht, aber eigentlich graut es mir immer vorm kneten und da ist man mit dem Fertigen doch ganz gut bedient. 😀

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Komentar