Heidelbeerkuchen

2 Eier, 125 g Zucker
100 ml Öl, 100 ml Orangensaft
150 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver
3 Gläser Heidelbeeren (a 205 g Abtropfgewicht)
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 El Zucker, 400 ml Milch
1/4 l Heidelbeersaft, 1 El Zucker
1 Päckchen Tortenguss rot
Fett für die Form
Für 1 Springform von 26 cm Durchmesser (16 Stücke) 35 Min. Zubereitung, 30 Min. Backen 1 Std. Kühlen

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Form fetten. Die Eier mit Zucker schlagen. Öl und Saft dazugeben. Mehl mit Backpulver untermischen und den Teig in die Springform füllen. Im Ofen (unten, Umluft 180 Grad) ca. 30 Min. backen und abkühlen lassen.

2. Tortenring um den abgekühlten Boden stellen. Die Heidelbeeren abgiessen dabei den Saft auffangen. Für den Belag aus 400 ml Heidelbeersaft, 1 Päckchen Puddingpulver und 1 El Zucker einen Pudding kochen und auf den Kuchenboden geben. Aus Milch, 1 Päckchen Puddingpulver und 1 El Zucker noch einen Pudding kochen und auf dem Heidelbeerpudding verteilen. Kuchen 1 Std. durchkühlen.

3. Aus 250 ml Heidelbeersaft, Zucker und Tortenguss den Guss herstellen. Die abgetropften Beeren unterheben. Masse auf dem Pudding verteilen und fest werden lassen. Gut gekühlt servieren.



Tags:

Schreibe einen Komentar