Pasta fritta o crescentine, Frittierte Hefeteigfladen (für 6 Personen)

Zutaten:
1/4 l Milch, 50 g frische Backhefe, 500 g Weizenmehl, 50 ml Öl, Salz, reichlich Öl zum Frittieren

1. Die Milch leicht erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und darin auflösen.

2. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, eine Mulde hineindrücken und die Hefemilch, das Öl sowie ein wenig Salz hineingeben. Alle Zutaten zu einem elastischen, nicht zu festen Teig verkneten.

3. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 1 Stunde mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

4. Nach dem Aufgehen den Teig zu einem ca. 5 mm dickem Teigblatt ausrollen und in rauten oder Quadrate von 4-5 cm Kantenlänge schneiden.

5. Inzwischen in einem grossen Topf das Öl erhitzen und die Teigfladen darin frittieren. Sie blähen sich auf, sobald sie mit dem heissen Öl in Berührung kommen.

6. Wenn die Teigfladen eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Sofort heiss servieren. 



4410 Rezepte

Tags:

Schreibe einen Komentar