Pizza mit Pecorino und Oliven

Zutaten:
500 g Mehl, 40 g Hefe, 1 Priese Zucker, 8 El Olivenöl, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Tl Oregano, Salz, Pfeffer, 1 Packung passierte Tomaten, 150 g Pecorino, 1 Bund Petersilie, 100 g grüne Oliven

1. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln und mit 1/4 l lauwarmem Wasser, Zucker und 5 El Olivenöl verrühren, etwas Mehl darüber stäuben, zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Alles gut durchkneten, bis der Teig Blasen wirft, zugedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

2. 4 Pizzen mit 20 cm Durchmesser ausrollen, auf ein Backblech setzen, mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen.

3. Für den Belag Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken, im restlichen Olivenöl andünsten, Oregano, Salz und Pfeffer dazugeben.

4. Passierte Tomaten zugeben und bei kleiner Hitze 30 Minuten einköcheln lassen. TomatenSauce auf dem Teig verteilen, Pecorino grob reiben und darüber streuen.

5. Petersilie waschen, trockenschütteln, fein hacken und mit den Oliven darüber streuen. Bei 200 Grad 15 Minuten knusprig backen.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar