Schokoladenkuchen

200 ml Milch
200 g BlockSchokolade
4 Eier
230-250 g Zucker
200 ml Öl
100 g Schokoraspel
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Für den Guss:
130 g Sahne
350 g Zartbitterkuvertüre
100 g BorkenSchokolade
Fett für die Form
Für 1 Springform von 26 cm Durchmesser (16 Stücke) 40 Min. Zubereitung, 50 Min. Backen

1. Milch in einem Topf erwärmen und die BlockSchokolade darin schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Form fetten. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Schokomilch dazugeben. Schokoraspel mit Mehl und Backpulver rasch unterrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen (unten, Umluft 180 grad) 45-50 Min. backen.

2. Für den Schokoguss die Sahne in einem Topf geben, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Kuvertüre grob hacken und in der heissen Sahne schmelzen lassen. Über den abgekühlten Kuchen geben. Kurz vor dem Erstarren BorkenSchokolade oder Schokoröllchen darauf häufen.



Tags: ,

Schreibe einen Komentar