Bunte Plätzchen

Zutaten:
300 g Mehl, 5 Essl. Puderzucker, 1 Priese Salz, 2 Eigelbe, 200 g kalte Butter, 2-3 Essl. Wasser, Puderzucker, Liebesperlen, Schokostreusel, Gummibärchen zum verzieren, Fett fürs Blech

1. Mehl, Puderzucker, Salz auf den (sauberen) Tisch aufhäufen. In die Mitte eine Mulde drücken, Eigelbe rein.

2. Butter (sie muss wirklich kalt sein, sonst wird der Teig nicht mürbe, sondern pappig) in Stückchen schneiden und auf den Mehlhaufen geben. Jetzt kneten und das Wasser dazugeben. Immer weiterkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

3. Teig zu einer Kugel formen, auf einen Teller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und ab in den Kühlschrank damit. Dort bleibt er für 30 Minuten sich selbst überlassen.

4. Dann etwas Mehl auf den Tisch streuen und den Teig etwa 1 1/2 cm dick ausrollen (mit einem Nudelholz natürlich).

5. Backblech einfetten. Backofen auf 180 Grad schalten. Aus dem Teig Plätzchen ausschneiden: entweder mit einem spitzen Messer alle möglichen Formen ausschneiden oder mit Ausstechern oder einem Trinkglas ausstechen.

6. Plätzchen (nicht zu dicht) nebeneinander aus das Blech legen und rein in den Backofen, mittlere Schiene. In 10-15 Minuten goldbraun backen.

7. Blech aus dem Ofen nehmen, Plätzchen auf einen Teller legen und kurz abkühlen lassen.

8. Etwas Puderzucker in eine Tasse geben, ein paar Tropfen Wasser dazugeben, verrühren und die Plätzchen damit bestreichen. Mit Liebesperlen, Schokostreuseln oder was ihr sonst noch so habt, verzieren. 



4444 Rezepte


Tags: ,

Schreibe einen Komentar