Laugenbrezel

Zutaten:
500 g Mehl, 1 Pck. Trockenhefe, 200 ml lauwarmes Wasser, 1 Priese Zucker, 20 g weiche Butter, 150 ml lauwarme Milch, 40 g Natron (gibt es in der Apotheke), grobkörniges Salz, 3 Eigelb

1. Aus Mehl, Hefe, Wasser, Zucker, Milch und Butter einen Teig kneten. Die Schüssel mit einem Tuch zudecken und den Teig an einem warmen Ort solange stehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2. Den Teig nochmal durchkneten und in gleich grosse Portionen teilen. Jedes Teilstück zu einem langen Strang ausrollen.

3. Aus diesen Portionen dann die Brezel formen und auf Alu-Folie legen.

4. In einem grossen Topf Wasser mit dem Natron zum kochen bringen. Jedes Brezel einzeln in das kochende Wasser hineinlegen und sofort wieder herausnehmen, wenn das Brezel an der Oberfläche erscheint. Das dauert ca. 1 Minute.

5. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

6. Brezel auf Alufolie legen. Mit Eigelb bestreichen und mit grobem Salz bestreuen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Brezel darauflegen.

7. Bevor ihr die Brezel backt, schüttet das restliche Natronwasser in eine Auflaufform und stellt diese auf den Boden des Backofens. Das Blech mit den Brezeln in den Ofen (mittlere Schiene) schieben, die Backofentür sofort schliessen, damit sich der Ofen mit Dampf füllt. Die Temperatur auf 200 Grad runterdrehen und die Brezel 25-30 Minuten backen, bis sie braun sind. Schmecken desto frischer umso lecker. 



Tags:

Schreibe einen Komentar