Hummerkrabben mit schwarzen Nüssen (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
12 frische Hummerkrabben (a 70 g), Salz, schwarzen Pfeffer (aus der Mühle), Saft von 1 Zitrone, 3 El Speisestärke, 12 eingelegte schwarze Walnüsse (mit Saft), 1 Stange Porree, 1 Bund Knoblauchgras, 1 Zweig Pfefferminze, 100 g junge Bambussprossen (frisch oder aus der Dose), 4 El Erdnussöl, 2 El Walnussöl, 4 Zitronenblätter, 1/8 l Gemüsebrühe, 1 El SojaSauce

1. Die Hummerkrabben waschen, die Schwänze aus der Schale herauslösen, der Länge nach bis zum Schwanz hin aufschneiden und die schwarzen Darmfäden entfernen. Dann das Fleisch salzen, pfeffern, mit dem Zitronensaft beträufeln und in 2 Esslöffeln Speisestärke wenden.

2. Die Walnüsse abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die Nüsse halbieren und mit 1 Esslöffel Speisestärke bestäuben. Den Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

3. Das Knoblauchgras waschen und in feine Röllchen schneiden. Die Pfefferminze waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Bambussprossen von der Aussenhaut befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Dosenware nur abtropfen lassen und kleinschneiden.

4. Nun 1 Esslöffel Erdnussöl im Wok erhitzen, ihn damit ausschwenken und das Öl wieder abgiessen. Diesen Vorgang einmal wiederholen.

5. Dann etwas Erdnuss- und Walnussöl im Wok erhitzen und die Hummerkrabben darin etwa 1/2 Minute braten. Sie anschliessend herausnehmen und beiseite stellen.

6. Nun Porree, Walnüsse, Bambussprossen und Zitronenblätter im Wok kurz anbraten und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.

7. Nach etwa 1 Minute den Walnusssaft dazugeben und alles aufkochen lassen. Die Hummerkrabben in dem Gemüse etwa 1 Minute erwärmen, das Knoblauchgras hineinrühren und alles mit der SojaSauce abschmecken. Das Gericht mit den Pfefferminzblättern garnieren. 



4415 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar