Kokos-Lamingtons

Zutaten:
Öl oder zerlassene Butter (zum Einfetten), 200 g Mehl, 1 El Backpulver, 175 g weiche Butter, 180 g Feinzucker, 3 Eier (verquirlt), 5 Tropfen Vanillearoma, 2 El Milch, 2 El Kokosraspel

Glasur & Überzug:
500 g Puderzucker (gesiebt), 40 g Kakaopulver, 80 ml kochendes Wasser, 5 El zerlassene Butter, 300 g Kokosraspel

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Quadratische Backform (23 cm x 23 cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

2. Mehl und Backpulver in eine grosse Rührschüssel sieben. Butter, Zucker, Eier und Vanillearoma dazugeben. Die Zutaten zu einem glatten Teig rühren, dann die Milch einarbeiten und die Kokosraspel unterheben.

3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und die Oberfläche glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten goldbraun backen.

4. Den Kuchen 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig erkalten lassen. Mit einem scharfen Messer in 16 Würfel schneiden.

5. Für die Glasur Puderzucker und Kakaopulver in eine Schüssel sieben. Mit Wasser und Butter glatt rühren. Die Kokosraspel in einen tiefen Teller füllen. Die Kuchenwürfel mithilfe von zwei Gabeln in die Glasur tauchen, bis sie gleichmässig überzogen sind. Dann in den Kokosraspeln wenden.

6. Auf ein Stück Backpapier setzen und fest werden lassen.



4453 Rezepte


Tags: ,

Schreibe einen Komentar