Apfeltaschen

Zutaten:
250 g Blätterteig (aufgetaut), Mehl (zum Bestäuben), Milch (zum Bestreichen)

Füllung:
450 g Äpfel (geschält, entkernt und in grobe Stücke geschnitten), abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 1 Prise gemahlene Gewürznelken, 3 El grobkörniger Zucker

Orangenzucker:
1 El grobkörniger Zucker (zum Bestreuen), fein abgeriebene Schale von 1 Orange

OrangenCreme:
250 g SchlagSahne, abgeriebene Schale von 1 Orange, Saft von 1/2 Orange, Puderzucker (zum Süssen)

1. Für die Füllung die Äpfel mit Zitronenschale und gemahlenen Gewürznelken vermengen. Der Zucker wird erst dann zum Schluss zugefügt, da er dem Obst die Flüssigkeit entzieht. Für den Orangenzucker Zucker und Orangenschale vermengen.

2. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche zu einem 60 cm x 30 cm grossen Rechteck ausrollen. Längs halbieren und dann quer vierteln, sodass 8 Quadrate von 15 cm x 15 cm entstehen. (Sie können auch jeweils die Hälfte des Teigs zu einem 30 cm grossen Quadrat ausrollen und vierteln.).

3. Den Zucker in die Apfelfüllung rühren. Die Teigquadrate leicht mit Milch bestreichen und je 1 Esslöffel Füllung in die Mitte geben. Zu Dreiecken zusammenklappen, die Ränder fest andrücken und auf ein beschichtetes Backblech legen.

4. Die Apfeltaschen mit Milch bestreichen und mit dem Orangenzucker bestreuen. 15-20 Minuten backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind. Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.

5. Für die OrangenCreme die SchlagSahne zusammen mit Orangenschale und -saft steif schlagen. Mit etwas Puderzucker süssen und erneut aufschlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Die noch warmen Apfeltaschen mit der OrangenCreme servieren.



4484 Rezepte


Tags: ,

Schreibe einen Komentar