Ananaskekse (für ca. 50 Stück)

Zutaten:
50 g kandierte Ananas, 150 g Kokosraspel, 250 g Mehl, 200 g Sanella, 1 Ei, 1 Eigelb, 150 g Puderzucker, 1 Prise Salz

Für die Füllung:
2 Eier, 100 g Puderzucker, 1 Tl abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 2 El Zitronensaft, 100 g Kokosraspel, 50 g Ananaskonfitüre

Für die Dekoration:
100 g Puderzucker, 1 Tl abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 2-3 El Kokossirup, 5 El Kokosraspel, Mehl (für die Arbeitsfläche)

Die kandierte Ananas sehr fein hacken. Die Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Kokos, Ananas, Sanella (in kleinen Stücken), Ei, Eigelb, Puderzucker und Salz dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für etwa 1 Stunde kalt stellen. Für die Füllung die Eier mit dem Puderzucker sehr cremig rühren. Zitronenschale und -saft Kokosraspel und Ananaskonfitüre unterrühren. Den Teig in mehreren Portionen auf der bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen und Kreise, Sterne und Herzen von etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf die Hälfte der Kekse die Kokosfüllung verteilen. Die andere Hälfte darauflegen und die Ränder gut andrücken. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Für die Dekoration den Puderzucker mit Zitronenschale und Kokossirup verrühren. Den Guss auf die Kekse streichen und mit Kokosraspeln bestreuen.



Tags: ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Heiko Says:

    Interessanter Post. Würde gern mehr Artikel zu der Thematik sehen.

Schreibe einen Komentar