Pfefferkuchen (für ca. 50 Stück)

Zutaten:
125 g Zuckerrübensirup, je 1 Tl gemahlener Ingwer, Nelken und Zimt, 150 g Butter, 2 Eier, 150 g Rohrzucker, 2 El abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange, 250 g Vollkornmehl, 250 g Mehl, 1 1/2 El Sodapulver, Mehl (für die Arbeitsfläche), Puderzucker (zum Bestäuben)

Den Sirup mit den Gewürzen und der Butter in einem Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, anschliessend die Orangenschale zugeben. Die beiden Mehlsorten miteinander mischen und halbieren. Unter eine Hälfte das Sodapulver rühren und diese Hälfte mit der SirupButter verrühren. Den Eischaum und das restliche Mehl unterrühren und mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und über Nacht kühl stellen. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit Ausstechförmchen beliebige Figuren ausstechen. Die Pfefferkuchen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und im Ofen etwa 10 Minuten backen. Anschliessend abkühlen lassen.



4410 Rezepte

Tags:

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Kosta Says:

    Toller Post, ich komme nun regelmaessig

  2. Lasse Says:

    Interessante Informationen! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Bin gespannt auf weitere Posts!

Schreibe einen Komentar