Erdnuss-Curry-Blätter (für ca. 40 Stück)

Zutaten:
50 g flüssige Sanella, 100 g Puderzucker, 100 g Mehl, 2 El Kakaopulver, 2 Eiweiss, 150 g gesalzene Erdnüsse, ca. 2 El Madras-Currypulver

1. Die Sanella in einem Topf erhitzen und danach die flüssige Sanella mit Puderzucker, Mehl, Kakao und den Eiweissen zu einem glatten Teig verrühren. Die Erdnüsse klein hacken.

2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig mithilfe einer Palette und einer Schablone zu gleichmässig dünnen Kreisen von 6-8 cm Durchmesser auf ein mit einer Backmatte belegtes Blech streichen. Jeden Teigkreis mit gehackten Erdnüssen und mit je einer Prise Currypulver bestreuen. Die Kekse im heissen Ofen etwa 6 Minuten knusprig backen.

3. Die Kekse aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und vorsichtig mit einer Palette von der Matte lösen. Erdnuss-Curry-Blätter am besten in einer luftdicht verschliessbaren Dose aufbewahren.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar