Spritzgebäck (für ca. 70 Stück)

Zutaten:
125 g Sanella, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Mark von 1/2 Vanilleschote, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 2 Eier, 125 g Mandeln (gemahlen), 350 g Mehl, 2 Beutel KuchenGlasur (a 100 g)

1. Die Sanella sehr schaumig rühren. Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und Zitronenschale dazugeben und so lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Die Eier nacheinander unterrühren. Dann die Mandeln und danach das gesiebte Mehl unterheben.

2. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig portionsweise in einen Spritzbeutel mit grosser Sterntülle (Nr. 8) füllen und etwa 6 cm lange Streifen auf die Bleche spritzen. Ca. 1 Stunde kalt stellen, dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) auf der mittleren Einschubleiste ca. 12 Minuten goldgelb backen. Auf Kuchengittern auskühlen lassen.

3. Die KuchenGlasur erwärmen. Das Spritzgebäck etwa 2 cm tief eintauchen und anschliessend auf Kuchengittern trocknen lassen, bis die Glasur fest geworden ist.



Tags:

Schreibe einen Komentar