Nürnberger Lebkuchen (für ca. 45 Stück)

Nürnberger LebkuchenZutaten:
150 g Honig, 50 g brauner Zucker, 50 g Sanella, 1 Eigelb, 1 Tl Kakaopulver, 1 Tl abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 2 Tl Lebkuchengewürz, 250 g Mehl, 3 Tl Backpulver, 100 g Haselnüsse (gemahlen), 75 g Mandelstifte, 50 g Rosinen, 50 g Orangeat, 200 g Puderzucker, 1 Eiweiss

In einem Topf den Honig mit dem Zucker und der Sanella unter Rühren erwärmen. Das ganze in eine Rührschüssel geben und kalt werden lassen. Mit den Knethaken eines Handrührgeräts Eigelb, Kakao, Zitronenschale und Lebkuchengewürz unter die fast erkaltete Masse kneten. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver, den Haselnüssen, den Mandeln, den Rosinen und dem Orangeat vermischen. Unter den Teig kneten. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen, runde Kekse von etwa 8 cm Durchmesser ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen. Für den Guss den gesiebten Puderzucker mit dem Eiweiss zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Lebkuchen damit überziehen und trocknen lassen.



Tags: ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Jean Says:

    Hast du noch naehere Informationen dazu ?

Schreibe einen Komentar