Cherry-Berry-Schokotarte

Cherry-Berry-SchokotarteZutaten:
Teig:
175 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 120 g kalte Butter (gewürfelt), 50 g Zucker, 1 Eigelb

Belag:
200 g Sahne, 250 g ZartbitterSchokolade, 2 Eier, 4 Handvoll Beeren, 1 Handvoll Kirschen

Ausserdem:
1 Tarteform (ca. 20 cm Durchmesser), Backbohnen oder Hülsenfrüchte zum Blindbacken

1. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Butter einarbeiten, dann Zucker und Eigelb hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Form ausfetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auskleiden. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier bedecken und mit Backbohnen bzw. Hülsenfrüchten beschweren. Den Tarteboden ca. 12 Minuten backen.

3. Inzwischen die Sahne in einem Topf erhitzen und die Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen, die Eier verquirlen und in die SchokoSahne schlagen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen, Backbohnen bzw. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.

4. Die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren. 1 Handvoll Beeren auf dem Tarteboden verteilen und die SchokoSahneCreme darübergiessen (die Form soll randvoll sein). Die Tarte noch ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Danach die Tarte mit den übrigen Beeren und den Kirschen belegen.



Tags: ,

Schreibe einen Komentar