Eis-Kristalle

Eis-KristalleZutaten:
Für den Teig:

150 g Mehl, 50 g geschälte gemahlene Mandeln, 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 100 g Butter, 1 Eigelb

 

Ausserdem:

150 g Puderzucker, Saft von 1/2 Zitrone, ca. 150 g Eisbonbons (z.B. von Storck)

1. Für den Teig das Mehl mit Mandeln, Puderzucker, Salz, Butter und Eigelb vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Folie gewickelt etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen. Mit speziellen Ausstechern verschiedene „Eis-Kristalle“ ausstechen und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Plätzchen im heissen Ofen in etwa 15 Minuten goldbraun backen. Anschliessend auf einem Gitter abkühlen lassen.

3. Den Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Diesen in eine Papierspritztüte füllen und die Plätzchen mit dem Guss verzieren. Dazu eine gleichmässig dünne Schicht aufspritzen.

4. Die Eisbonbons in einen Mixer geben und zu feinem Pulver zermahlen. Diese mithilfe eines Siebs gleichmässig (etwa 1 mm dünn) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streuen und unter dem heissen Backofengrill in etwa 20 Sekunden schmelzen lassen. Blech aus dem Ofen nehmen und das geschmolzene Bonbonpulver auskühlen lassen. Vom Papier lösen und in kleine Stücke brechen. Die Stückchen auf den Plätzchen verteilen.



4483 Rezepte


Tags:

Schreibe einen Komentar