Zuppa di cavolo nero, Schwarzkohlsuppe (für 4 Personen)

Zutaten:
150 g getrocknete weisse Bohnen, 1 Zwiebel, 1 Stange Staudensellerie, 1 Karotte, 1 Päckchen stückige Tomaten (aus der Packung), 2-3 Kartoffeln, 600 g Schwarzkohl, 4-5 El Olivenöl, ein Zweig Thymian, Salz, Pfeffer, 2 l Wasser, 1 Würfel Gemüsebrühe Ausserdem: 2 Knoblauchzehen, 4 Scheiben toskanisches Landbrot

1. Am Vorabend die Bohnen in reichlich Wasser einweichen.

2. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Sellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Karotte putzen und fein würfeln.

3. Die Tomaten zugeben.

4. Die Kartoffeln schälen und nicht zu klein würfeln.

5. Den Kohl putzen und grob zerschneiden.

6. In einem grossen Topf das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und Karotten darin anbraten. Sobald die Zwiebeln Farbe angenommen haben die Tomaten, den Thymianzweig und die Kartoffeln zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, umrühren und die abgegossenen Bohnen sowie den Kohl zugeben. Mit dem Wasser auffüllen, Brühe und eventuell noch etwas Salz zufügen und die Suppe bei geringer Hitze zugedeckt etwa 2 Stunden köcheln lassen.

7. Vor dem Servieren den Knoblauch abziehen, die Brotscheiben rösten und das Brot kräftig mit dem Knoblauch einreiben.

8. Die Knoblauchbrote auf vier Teller verteilen und mit heisser Suppe auffüllen. 



4410 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar