Tagliatelle con i funghi pioppini, Tagliatelle mit Pappel-Schüpplingen (für 4 Personen)

Zutaten:
350 g selbstgemachte Tagliatelle, 400 g Pappel-Schüpplinge, 1 Hand voll Bergminze, 2 Knoblauchzehen, 3 El Olivenöl, Salz, Pfeffer

1. Die Tagliatelle in 2 l Salzwasser garen und in ein Sieb abgiessen.

2. Inzwischen die Pilze mit einem Stück Küchenpapier vorsichtig säubern, unten von den Stielen eine dünne Scheibe abschneiden und wegwerfen. Die Pilze in nicht zu kleine Stücke schneiden.

3. Minze waschen, trockenschütteln, die Stängel entfernen und die Blätter fein hacken. Den Knoblauch abziehen.

4. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch durch eine Presse dazudrücken. Sobald er Farbe angenommen hat, die geputzten Pilze zufügen. Salzen und pfeffern und mit den gehackten Kräutern vermischen.

5. Die abgetropften Tagliatelle in die Pfanne mit den Pilzen geben, alles gut vermischen und heiss servieren. 



Tags: ,

Schreibe einen Komentar