Crespelle alla fiorentina, Crepes auf Florentiner Art (für 4 Personen)

Zutaten:
 Für die Crepes: 4 Eier, 100 g griffiges Weizenmehl, Salz, 1/4 l Milch, 30 g flüssige Butter

Für die Füllung: 300 g Spinat, 2 Eier, 200 g Ricotta, 2 El geriebener Parmesan, 1 Priese Muskat, Salz, Pfeffer Für die BechamelSauce: 1/4 l Milch, 50 g Butter, 35 g Mehl, Salz, Pfeffer, 1 Priese Muskat Ausserdem: Butter für die Crepes und die Form, reichlich geriebener Parmesan, etwas Tomatenmark

1. Bereiten sie zuerst den Teig für die Crepes zu: Die Eier verquirlen und mit Mehl und Salz gründlich mischen, anschliessend die Milch und zum Schluss die geschmolzene Butter unterrühren. Alles zu einem glatten, leichten Teig verrühren, dem Sie etwa 30 Minuten Ruhe gönnen sollten.

2. Inzwischen für die Füllung den Spinat gründlich waschen, verlesen, dabei die groben Stängel entfernen und die Blätter in reichlich schwach gesalzenem Wasser 2-3 Minuten kochen.

3. Den Spinat abtropfen lassen, gut mit den Händen ausdrücken und sehr fein hacken.

4. Den abgekühlten Spinat in einer Schüssel mit den Eiern, dem Ricotta, dem Parmesan, Muskat, Salz und Pfeffer zu einer homogenen Masse verarbeiten.

5. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

6. Für die BechamelSauce die Milch bis knapp vor dem Siedepunkt erhitzen.

7. Inzwischen in einem anderen Topf bei schwacher Hitze die Butter zerlassen. Sobald sie vollständig geschmolzen ist, das ganze Mehl auf einmal zufügen und mit einem Holzlöffel unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten anschwitzen. Dabei unbedingt darauf achten, dass das Mehl nicht bräunt.

8. Den Topf vom Herd nehmen und esslöffelweise die heisse Milch zugeben und unter ständigem Rühren alles glatt rühren.

9. Den Topf zurück auf den Herd stellen, die Sauce salzen, pfeffern, mit Muskat würzen und bei weiterhin schwacher Hitze unter ständigem Rühren so lange köcheln lassen, bis eine glatte, dicke BechamelSauce entstanden ist.

10. Jetzt können sie die Crespelle backen: In einer mittelgrossen Pfanne etwas Butter zerlassen und ein wenig Teig hineingeben. Sofort die Pfanne hin und her drehen, damit sich der Teig gleichmässig verteilt, und hauchdünne Crepes backen. Die Crespelle nach kurzer Zeit einmal wenden, fertig backen und zum Abkühlen auf einen Teller legen.

11. Die fertigen Crepes mit der Ricotta-Spinat-Füllung bestreichen, aufrollen und nebeneinander in eine ausreichend grosse, mit Butter eingefettete Auflaufform setzen.

12. Die BechamelSauce darüber giessen, mit reichlich Parmesan bestreuen und im Ofen etwa 20 Minuten überbacken.

13. Wenn sie möchten, können sie die Crepes vor dem überbacken noch mit je einem Klecks TomatenSauce garnieren. 



Tags: ,

Schreibe einen Komentar