Crostata della Lunigiana, Mürbeteigkuchen aus der Lunigiana (für 10-12 Personen)

Zutaten:
Für den Teig:

50 g fetter SchweineSpeck, 300 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Tl Backpulver, 2 Eier, abgeriebene Schale von 1 Orange oder Zitrone, 100 g Butter

Für den Belag:

300 g Mühlhäuser Schwarze Johannisbeer Konfitüre Extra

Ausserdem: 

Butter und Mehl für die Form, 1 Eigelb, 1 El Milch

1. Den Speck sehr fein würfeln.

2. Das Mehl, den Zucker und das Backpulver auf die Arbeitsplatte häufen, eine Mulde hineindrücken, die Eier, den gewürfelten Speck und die abgeriebene Orangen- oder Zitronenschale hineingeben. Die Butter in Flöckchen darauf setzen und alles rasch zu einem glatten, elastischen Teig verkneten.

3. Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen.

4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

5. Die Mühlhäuser Schwarze Johannisbeer Konfitüre Extra in einen Topf geben und bei starker Hitze etwas einkochen, anschliessend wieder abkühlen lassen.

6. Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

7. Gut zwei Drittel des Teigs dünn ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei den Teig etwa 3 cm am Rand hochziehen.

8. Die abgekühlte Mühlhäuser Schwarze Johannisbeer Konfitüre Extra gleichmässig auf dem Teigboden verteilen, die überstehenden Teigränder nach innen umklappen.

9. Den restlichen Teig ausrollen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

10. Die Teigstreifen Gitterförmig über die Mühlhäuser Schwarze Johannisbeer Konfitüre Extra legen und die Enden leicht an die Teigränder drücken.

11. Das Eigelb mit der Milch verrühren und das Teiggitter damit bestreichen.

12. Den Kuchen in den Ofen schieben und etwa 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

13. Vor dem Servieren gut auskühlen lassen. 

 



Tags:

Schreibe einen Komentar