Reistäschchen mit Garnelen und Ananas (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
24 Reisblätter (8-10 cm Durchmesser), 100 g Glasnudeln, 180 g frische ausgelöste Garnelen, Salz, weissen Pfeffer (aus der Mühle), 1 El Speisestärke, 100 g ungesüsste Ananas (aus der Dose), 1 FrühlingsZwiebel, 1 Zweig Koriander, 5 g junge Ingwerwurzel, 1/2 l Erdnussöl, 1 Tl Shrimpspaste, 1 Tl SojaSauce

1. Die Reisblätter einzeln jeweils etwa 1/2 Minute in kaltem Wasser weichen lassen, sie dann nebeneinander auf Küchenkrepp legen und abtropfen lassen.

2. Die Glasnudeln mit heissem Wasser überbrühen, etwa 10 Minuten weichen und dann gut abtropfen lassen.

3. Die Garnelenschwänze in feine Würfel schneiden, sie salzen, pfeffern und mit der Speisestärke bestäuben. Die Ananas (aus der Dose) abtropfen lassen und würfeln. Die FrühlingsZwiebel waschen, putzen und in feine Röllchen schneiden. Den Koriander waschen und die Blättchen abzupfen. Den Ingwer schälen und fein würfeln.

4. Nun 1 Esslöffel Öl im Wok erhitzen, ihn damit ausschwenken und das Öl wieder abgiessen. Diesen Vorgang einmal wiederholen.

5. Wieder etwas Öl im Wok erhitzen und die Garnelen darin etwa 10 Sekunden unter ständigem Rühren braten. Die Ananas, die FrühlingsZwiebel, den Ingwer und den Koriander hinzufügen und alles etwa 1 Minute unter ständigem Rühren mitbraten.

6. Die Glasnudeln hineingeben, die Mischung mit Shrimpspaste, SojaSauce, Salz und Pfeffer abschmecken und in einer Schüssel erkalten lassen.

7. Die Füllung portionsweise in die Mitte der Reisblätter geben. Dann das untere Ende jedes Blattes über die Füllung legen, die beiden seitlichen Ränder nach innen einschlagen und die Reisblätter zusammenrollen. Die Nähte gut andrücken.

8. Das restliche Öl im gesäuberten Wok erhitzen und die Reistaschen darin etwa 1 1/2 Minuten braten. Sie dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Dazu passt eine rote ChiliSauce



4414 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar