Rinderrouladen (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
200 g Blattspinat, 4 El Olivenöl, Salz, Pfeffer, 2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 150 g Champignons, 1 Tl getrockneter Thymian, 2 El Brandy, Saft von 1/2 Zitrone, 50 g Butter, 75 g frisch geriebener Gruyere, 2 Rinderrouladen (a 250 g) 

Den Spinat verlesen, putzen und waschen. 2 El Öl in einem Topf erhitzen und den abgetropften Spinat darin kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat aus dem Topf nehmen, ausdrücken und fein hacken. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Champignons putzen, feucht abreiben und in Scheiben schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch und dem Thymian darin andünsten. Die Pilze zugeben und mitschmoren. Den Brandy angiessen, etwas einkochen lassen, dann Limettensaft und Butter einrühren. Alles mit dem Spinat verrühren. Den Käse unterheben und abschmecken. Die Rouladen mit der Füllung bestreichen und zusammenrollen. Mit Rouladennadeln oder Küchengarn feststecken bzw. -binden. Im Ofen in einem Bräter etwa 20 Minuten braten, bis das Fleisch weich ist. Die Rouladen in dünne Scheiben (etwa 1,5 cm) schneiden und servieren. Dazu Kartoffelecken reichen. 






Tags:

Schreibe einen Komentar