Bömischer Krautstrudel

Zutaten:
100 g Butter, 250 g Mehl, Salz, 1 El Öl (zum Bestreichen), 1 1/2 Kg KrautSalat (abgetropft), 1 Zwiebel, 150 g geräucherter durchwachsener Speck, 1 El Kümmel, Pfeffer, Mehl (zum Ausrollen)

1. 50 g geschmolzene Butter mit Mehl, 1 Priese Salz, 1/8 l lauwarmes Wasser in einer Schüssel kräftig zu einem glatten Teig verkneten, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Mit Öl bestreichen und zugedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

2. 1 El Butter zerlassen. Zwiebel darin glasig dünsten und in einer Schüssel mit KrautSalat und Kümmel gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen und über die bemehlten Handrücken von der Mitte aus vorsichtig hauchdünn ausziehen.

4. Restliche Butter schmelzen und auf den Teig streichen. Füllung darauf verteilen.

5. Teig an den Seiten über die Füllung schlagen, aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

6. Restlichen Kümmel darüber streuen und den Strudel 40-45 Minuten backen.

7. Ergibt 6 Stücke.



Tags: ,

Schreibe einen Komentar