Käse-Paprika-Taschen

Zutaten:
300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 150 g Magerquark, 6 El Milch, 60 g Margarine (zerlassen), Salz, 1 rote Paprikaschote, 1 Bund FrühlingsZwiebeln, 150 g SchafsKäse, 100 g Parmesan (frisch gerieben), Pfeffer, Mehl (für die Arbeitsfläche), 1 Ei

1. Mehl und Backpulver mischen und mit Quark, Milch, Margarine und Salz in eine Rührschüssel geben. Mit dem Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

2. Paprika und FrühlingsZwiebeln putzen und waschen. Paprikaschote fein würfeln. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. SchafsKäse zerbröseln und mit dem Parmesan unter das Gemüse mischen. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Teig nochmals kneten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 26 x 65 cm ausrollen und in 10 Quadrate von 12,5 x 12,5 cm schneiden. Die Füllung auf die Mitte der Quadrate verteilen.

4. Ei trennen. Die Teigränder mit Eiweiss bestreichen. Die Ecken zur Mitte hin leicht überlappend über die Füllung schlagen. Dabei die Ränder fest andrücken.

5. Die gefüllten Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20-25 Minuten goldbraun backen.

6. Ergibt 10 Stück.







Tags: ,

Schreibe einen Komentar