Biskuit-Früchtekuchen

Zutaten:
250 g weiche Butter (plus etwas mehr zum Einfetten), 250 g Feinzucker, fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 4 Eier (verquirlt), 350 g Mehl, 3 1/2 Tl Backpulver, 2-3 El Milch

Belag:
2 1/2 El klarer Honig, 300 g gemischte getrocknete Früchte (fein geschnitten)

1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Springform (20 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.

2. Butter, Zucker und Zitronenschale in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eier zugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver darübersieben, die Milch zufügen und alles zu einem glatten, schweren Teig verarbeiten.

3. Den Teig in die Form geben und etwa 1 1/2 – 1 3/4 Stunden im Ofen backen, bis er aufgegangen und goldbraun ist.

4. Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Für den Belag den Honig in einem kleinen Topf erwärmen und auf der Kuchenoberfläche verteilen. Die getrockneten Früchte dekorativ auf dem Kuchen anordnen und servieren.



4431 Rezepte


Tags: , ,

Schreibe einen Komentar