Schokoladen-Schichtkuchen

Zutaten:
50 g Butter (zerlassen, plus etwas mehr zum Einfetten), 7 Eier, 300 g Feinzucker, 175 g Mehl, 50 g Kakaopulver

Füllung:
125 g Butter, 200 g ZartbitterSchokolade, 50 g Puderzucker

Dekoration:
75 g Mandelblättchen (geröstet und leicht zerkleinert), 40 g Vollmilch-Schokoladenspähne

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine quadratische Backform (23 cm x 23 cm) leicht einfetten und mit Backpapier auslegen.

2. Eier und Zucker so lange kräftig verquirlen bis die Masse steife Spitzen bildet.

3. Mehl und Kakao zusammen in eine Schüssel geben und die Hälfte davon unter die Eimasse heben. Die zerlassene Butter zugiessen, dann den Rest der Mehl-Kakao-Mischung unterheben. Den Teig in die Form füllen und 30-35 Minuten im Ofen backen, bis der Kuchen beim Andrücken leicht nachgibt. Den Kuchen 5 Minuten abkühlen lassen, anschliessend aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter legen.

4. Für die Füllung Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen und den Puderzucker einrühren. Nach dem Abkühlen zu einer dicken Creme aufschlagen.

5. Den Kuchen längs halbieren, die Hälften jeweils in drei Schichten schneiden und die Böden mit drei Vierteln der SchokoladenCreme wieder zusammensetzen. Den Kuchen mit dem Rest der Creme überziehen, mit der Gabel ein dekoratives Muster einritzen und die Seiten mit den Mandelblättchen bestreuen. Mit den Schokoladenspänen dekorieren.






Tags: ,

Schreibe einen Komentar