Sachertorte

Zutaten:
125 g weiche Butter (plus etwas mehr zum Einfetten), 175 g ZartbitterSchokolade (in Stücke gebrochen), 160 g Feinstzucker, 6 Eier (getrennt), 160 g Mehl (gesiebt), frische Erdbeeren (zum Servieren)

Glasur & Füllung:
225 g ZartbitterSchokolade (in Stücke gebrochen), 3 El Espresso, 120 g Puderzucker, 6 El Aprikosenkonfitüre

1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Springform (22 cm Durchmesser) einfetten und mit Backpapier auslegen.

2. Die Schokolade im Wasserbad unter Rühren schmelzen. Abkühlen lassen. Butter mit der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Das Eigelb nach und nach einarbeiten, dann die Schokolade in dünnem Strahl zugiessen und einrühren. Das Mehl zufügen und gut vermengen. Das Eiweiss in einer Schüssel aufschlagen, den restlichen Zucker zugeben, die Masse steif schlagen und unter den Teig heben.

3. Den Teig in die Springform füllen und 1-1 1/4 Stunden backen. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.

4. 175 g Schokolade in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen. Erst den Espresso und dann den Puderzucker einrühren. Den Biskuit horizontal halbieren. Die Böden mit jeweils der Hälfte der Aprikosenkonfitüre bestreichen und wieder zusammenfügen. Den Kuchen mit der SchokoladenGlasur überziehen, dabei den Rand mit einem Palettmesser glatt streichen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

5. Die restliche Schokolade schmelzen. In eine kleine Spritztüte füllen und „Sacher“ oder „Sachertorte“ auf die Oberfläche des Kuchens spritzen. Mit Erdbeeren servieren.



Tags:

Schreibe einen Komentar