Ratatouille (für 4 Personen)

Zutaten:
300 g Zucchini, 300 g Aubergine, 100 g ShiitakePilze, 4 Schalotten, 1 El helle Sesamsamen, 4 Tomaten, Salz, 1/2 Bund Koriandergrün, 3 El Sonnenblumenöl, 150 ml Teriyaki-Sauce, 150 g Creme fraiche, Pfeffer, 2-3 El scharfe ChiliSauce (Sriracha)

1. Zucchini und Aubergine waschen, putzen, längs halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. ShiitakePilze putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden. In kochendem Salzwasser etwa 30 Sekunden blanchieren, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und klein schneiden. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und mit den zarten Stielen grob hacken. (Ihr könnt auch glatte Petersilie nehmen, wenn ihr Koriander nicht mögt.)

2.
Das Sonnenblumenöl in einer grossen beschichteten Pfanne erhitzen. Auberginen-, Zucchini– und Pilzstücke darin bei starker Hitze 3-4 Minuten anbraten. Schalotten und Tomaten dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Die Hälfte des Korianders und der Sesamsamen einrühren. Teriyaki-Sauce Creme fraiche und Sesamöl hinzufügen. Alles aufkochen und mit Salz, Pfeffer und ChiliSauce abschmecken. Vor dem Servieren mit dem restlichen Koriander und dem restlichen Sesam bestreuen.



Tags:

Schreibe einen Komentar