Schweinerippchen mit Granatapfel-Curry-Krautsalat (für 4 Personen)

Zutaten:
5 cm Ingwerwurzel (30 g), 3 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 100 g Honig, 200 g Hoisin-Sauce, 60 ml Apfelessig, 60 ml SojaSauce, 1 Tl Salz, 2 Kg Schweinerippchen

Granatapfel-Curry-KrautSalat:
4 El leichte SalatMayonnaise, 1 Tl Dijon-Senf, 2 Tl Currypulver (Schärfe nach Geschmack), 1 El Rapsöl, 125 g Magermilchjoghurt, Saft von 1 Limette, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 kleiner Weisskohl (etwa 600 g), 2 Möhren, 1 rote Zwiebel, 6 El Granatapfelkerne

1. Für die Marinade Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob klein schneiden. Zusammen mit Honig, Hoisin-Sauce, Essig, SojaSauce und Salz in ein hohes Gefäss geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Rippchen in eine flache Schüssel legen und ringsherum mit der Marinade bestreichen. Abgedeckt im Kühlschrank 5-6 Stunden marinieren, am besten über Nacht.

2. Rippchen abtropfen lassen und die Marinade aufbewahren. Auf dem heissen Grill 30 Minuten grillen. Dabei ständig wenden. Ist das Wetter schlecht, lieber die Rippchen mit der fleischigen Seite nach unten auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 15 Minuten garen. Rippchen wenden, mit der Marinade bestreichen und weitere 20-25 Minuten garen. Dazu gibt es natürlich KrautSalat. Was soll ich sagen? Lecker!

Granatapfel-Curry-KrautSalat:

In einer Schüssel SalatMayonnaise, Dijon-Senf, Currypulver, Öl, Joghurt und Limettensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Weisskohl waschen, längs halbieren, den holzigen Strunk entfernen und in sehr feine Streifen schneiden. Möhren schälen und auf der Küchenreibe grob raspeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Alle Zutaten mit dem Dressing mischen, 30 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren Granatapfelkerne unter den KrautSalat mengen.



4439 Rezepte

Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar