Orangen-Quarkkuchen

Orangen-QuarkkuchenZutaten:
2 Orangen, 2 Eier, 125 g Zucker, 100 ml Öl, 100 ml Orangensaft, 150 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver

Für den Belag:
5 Eier, 150 g Zucker, 750 g Magerquark, 200 g Schmand, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Für den Guss:
1 Päckchen Tortenguss klar, 1/4 l frisch gepresster Orangensaft, 1 El Zucker, 1 El gehackte Pistazien, Fett für die Form

Für 1 Springform von 28 cm Durchmesser (16 Stücke) 50 Min. Zubereitung, 1 Std. Backen

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Form fetten. Die Orangen sehr gründlich schälen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Eier mit Zucker cremig schlagen. Öl und Saft dazugeben. Mehl mit Backpulver rasch untermischen. Den Teig in die Springform füllen und im Ofen (unten, Umluft 180 Grad) 12-15 Min. vorbacken.

2. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, Quark und Schmand dazugeben. Puddingpulver gut unterrühren und die Masse auf dem Boden verteilen. Orangenscheiben auflegen und den Kuchen in 40-45 Min. fertig backen. Abkühlen lassen.

3. Aus Tortenguss, Orangensaft und Zucker einen Guss anrühren und auf den Kuchen geben. Fest werden lassen und mit den Pistazien bestreuen.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar