Kaiserkuchen

Für den Mürbeteig:
200 g Mehl
150 g Zucker
100 g gemahlene Haselnüsse
1 gehäufter Tl Kakaopulver
1/2 Tl Zimtpulver
1 Msp. gemahlene Nelken
150 g zimmerwarme Butter
1 Ei
Für den Rührteig:
125 g getrocknete Cranberries
4 Eier
250 g Zucker
200 ml Öl
200 ml Orangensaft
100 g gemahlene Haselnüsse
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Fett für die Form
Für 1 Springform von 28 cm Durchmesser (16 Stücke) 40 Min. Zubereitung, 50 Min. Backen

1. Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Form fetten. Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, gemahlene Haselnüsse, Kakao, Zimtpulver, Nelken, Butter und das Ei verkneten.

2. Etwa ein viertel des Teiges für die Deko abnehmen und beiseite stellen. Die Backform mit drei Vierteln des Teiges auskleiden, dabei den Rand etwa 4 cm hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den restlichen Teig dünn ausrollen und mit einem Teigrand in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen beiseite stellen.

3. Die Cranberries grob hacken. Für den Rührteig die Eier mit dem Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Orangensaft dazugeben. Die gemahlenen Haselnüsse und die Cranberries mit Mehl und Backpulver rasch untermischen.

4. Den Teig in die Backform auf den Mürbeteig geben. Die Teigstreifen entweder gitterförmig oder in einem Streifenmuster auf den Teig legen. Den Kuchen im Ofen (unten, Umluft 180 Grad) 45-50 Min. backen.



Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar