Gebratener Reis mit Omelettschnecken (für 4 Personen)

Zutaten:
2 El Erdnussöl, 1 Ei mit 1 Tl Wasser verquirlt, 1 Knoblauchzehe (fein gehackt), 1 kleine Zwiebel (gehackt), 1 El thailändische rote Currypaste, 300 g Langkornreis (gegart), 50 g Erbsen (gegart), 1 El Fischfond, 2 El Tomatenketchup, 2 El frisch gehackter Koriander

Zum Garnieren: frische rote Chiliblüten, Gurkenscheiben 

1. Für die Chiliblüten die Chilis am Stiel anfassen und die Früchte mit einem scharfen Messer längs von der Spitze bis kurz vor den Stielansatz einschneiden. Die Frucht um 90 Grad drehen und einen weiteren Schnitt ausführen. Auf diese Weise 4 Schnitte machen, dann die Kerne ausschaben. Jedes Blütenblatt weiter aufschneiden so dass insgesamt 8-16 Streifen entstehen. Die Blüten in Eiswasser legen.

2. In einer Pfanne 1 Teelöffel Öl erhitzen. Die Eimischung hineingiessen und gleichmässig zu einem Omelett schwenken. Aufrollen und beiseitestellen.

3. Das restliche Öl in die Pfanne geben und Knoblauch sowie Zwiebel bei mittlerer Hitze darin 1 Minute anbraten. Currypaste zugeben, gegarter Reis und Erbsen einrühren.

4. Fischfond, Ketchup und Koriander unterrühren, dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Reis-Erbsen-Mischung auf einer Platte anrichten. Das gerollte Omelett in Schnecken schneiden, auf den Reis legen und mit Gurkenscheiben und Chiliblüten garnieren. Heiss servieren. 



4410 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar