Lauchkuchen (für 6 Personen)

Zutaten:
Für den Teig: 20 g frische Backhefe, 6 El lauwarmes Wasser, 300 g Mehl, 1 Ei, 4 El Olivenöl, Salz Für die Füllung: 800 g Lauch, 4 El Olivenöl, Salz, 3 Eier, Pfeffer Ausserdem: etwas Butter für die Kuchenform, 80 g durchwachsener Speck

1. Die Hefe in das Wasser bröckeln und darin auflösen.

2. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, eine Mulde hineindrücken und die Hefe, das Ei, das Öl sowie ein wenig Salz hineingeben. Alles Zutaten zu einem elastischen, nicht zu festen Teig verkneten.

3. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 1 Stunde mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

4. Inzwischen die Lauchstangen putzen, gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden, dabei den dunkelgrünen Teil entfernen.

5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Lauchstangen hineingeben, salzen und so lange zugedeckt dünsten, bis sie weich sind – das dauet 10-12 Minuten.

6. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Lauch abkühlen lassen.

7. Die Eier mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen und unter das Gemüse mischen.

8. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

9. Den Teig nicht zu dünn ausrollen und eine mit Butter gefettete Kuchenform (Durchmesser etwa 26 cm) damit auskleiden.

10. Den durchwachsenen Speck in dünne Scheiben schneiden, den Teigboden damit belegen und die Lauch-Eier-Mischung darüber verteilen.

11. Die Porrata im Ofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen, herausnehmen und sofort heiss servieren. 



4410 Rezepte

Tags:

Schreibe einen Komentar