Hummerkrabben mit Kaisoalgen (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
20 g getrocknete Kaisoalgen, 12 frische Hummerkrabben (a 70 g), Salz, weissen Pfeffer (aus der Mühle), 2 El Reismehl, 2 FrühlingsZwiebeln, 2 Tamarillos (BaumTomaten), 5 g junge Ingwerwuzel, 1 Stange Zitronengras, 20 Blätter Koriander, 6 El Erdnussöl, 3 El Tomatensaft, 1 Tl SojaSauce, 1 Tl Fischfond, 1 Tl Himbeeressig

1. Die Algen mit einer Schere in 2 cm grosse Stücke schneiden, etwa 10 Minuten in kaltes Wasser legen und dann gut abtropfen lassen.

2. Die Hummerkrabben waschen, die Schwänze aus den Schalen herauslösen, der Länge nach bis zum Schwanz hin aufschneiden und die schwarzen Darmfäden entfernen. Dann das Fleisch salzen, pfeffern und in dem Mehl leicht wenden.

3. Die FrühlingsZwiebeln putzen, waschen und in 2 cm grosse Stücke schneiden. Die Tamarillos schälen und vierteln. Den Ingwer schälen und fein hacken. Das Zitronengras waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Koriander waschen und die Blätter von den Stielen zupfen.

4. Nun 1 Esslöffel Öl im Wok erhitzen, ihn damit ausschwenken und das Öl wieder abgiessen. Diesen Vorgang einmal wiederholen.

5. Dann noch etwas Öl im Wok erhitzen und die Hummerkrabben darin etwa 1 Minute braten. Sie anschliessend herausnehmen und warm stellen.

6. Den Ingwer im Wok etwa 10 Sekunden anbraten, den Porree dazugeben und etwa 20 Sekunden mitbraten. Den Tomatensaft und das Zitronengras hinzufügen und alles etwa 1 Minute köcheln lassen.

7. Die Algen, die Tamarillos und den Koriander darunterheben und alles mit der SojaSauce und dem Fischfond sowie mit dem Himbeeressig abschmecken. Zum Schluss die Hummerkrabben in das Gemüse geben und kurz darin erwärmen. 



4415 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar