Ravioli di carne e spinaci (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
400 g Mehl, 4 Eier, 1 Tl Salz, 1 El Olivenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 El frische Rosmarinnadeln, 2 El Olivenöl, 300 g Rinderhackfleisch, 1 Lorbeerblatt, 1/2 Tl Majoran, 1/2 Tl Oregano, 100 ml trockener Weisswein, 500 g Blattspinat, 4 Eier, 50 g Paniermehl, 2 El frisch geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 100 g Butter, 2 El frische Salbeiblätter

Aus den Teigzutaten einen Nudelteig zubereiten wie im Rezept: „Tortellini ai funghi“ beschrieben. Teig ruhen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken, den Rosmarin ebenfalls ganz fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin darin andünsten, dann Hackfleisch zugeben und unter Rühren 5 Minuten schmoren. Restliche Kräuter und Wein zugeben und die Mischung 10 Minuten köcheln lassen. Den Spinat verlesen, waschen und in einem Topf bei mittlerer Temperatur zusammenfallen lassen. Dann in einem Sieb abtropfen lassen und gut ausdrücken. Spinat fein hacken und zum Hackfleisch geben. Die Masse pürieren und mit Eiern, Paniermehl und Parmesan mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei dünnen Teigplatten ausrollen. Im Abstand von 3 cm auf eine Teigplatte kleine Häufchen der Füllung setzen und die zweite Teigplatte darüber legen. Die Ränder festdrücken. Nun die Teigplatten zwischen der Füllung in breite Streifen schneiden. Mit einem Teigrädchen Ravioli ausschneiden. Ravioli in kochendem Salzwasser etwa 4 Minuten ziehen lasen, anschliessend herausnehmen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die gewaschenen Salbeiblätter in feine Streifen schneiden und in der Butter erhitzen. Ravioli mit der SalbeiButter und dem Parmesan bestreut servieren.



4414 Rezepte

Tags:

Schreibe einen Komentar