Kokoskuchen mit Himbeeren

Zutaten:
Für den Mürbeteig:
300 g Dinkelmehl (Type 1050), 100 g Zucker, 1 gestr. Tl Salz, 100 g Kokosraspel, 2 Eier, 200 g kalte Butter (in Stücken)

Für den Belag:
500 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt), Puderzucker (zum Bestäuben), 200 g Kokosraspel, 100 g Kokosspäne (z. B. aus dem Bio-Laden)

Ausserdem:
Butter (für das Blech

1. Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Zucker, dem Salz und den Kokosraspeln mischen, auf die Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier in die Mulde geben und die Butterstücke um die Eier herum verteilen.

2. Alle Zutaten mit einem Mixer gut durchhacken, sodass kleine Teigbrösel entstehen. Die Brösel mit kalten Händen rasch zu einem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

3. Für den Belag die Himbeeren verlesen, kurz abbrausen und trocken tupfen oder etwas antauen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech einfetten. Den Mürbeteig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen und das Blech damit auskleiden, dabei einen Rand formen.

4. Die Himbeeren auf dem Teig verteilen und mit Puderzucker bestäuben. Zuerst die Kokosraspel und dann die Kokosspäne auf den Himbeeren verteilen. Den Kokoskuchen im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und noch warm in Rechtecke schneiden.



4441 Rezepte


Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar