Apfel-Birnen-Tarte mit Sahneguss (Zutaten für 1 Tarte- oder Springform, 26 cm Durchmesser)

Zutaten:
Für den Mürbeteig:
150 g Dinkelmehl (Type 1050), 50 g Zucker, 1/2 Tl Salz, 1 Ei, 100 g kalte Butter (in Stücken)

Für den Belag:
3 säuerliche Äpfel (z.B. Boskap), 3 Birnen (z.B. Abate), Saft von 1 Zitrone, 200 g Sahne, 1 Eigelb, 1 El Zucker, Puderzucker (zum Bestäuben)

Ausserdem:
Butter (für die Form), Mehl (für die Arbeitsfläche)

1. Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Zucker und dem Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei in die Mulde geben und die Butterstücke um das Ei herum verteilen.

2. Alle Zutaten mit einem Messer gut durchhacken, sodass kleine Teigbrösel entstehen. Die Brösel mit kalten Händen rasch zu einem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.

3. Für den Belag die Äpfel und Birnen schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

4. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Tarte- oder Springform einfetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen halbhohen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Apfel- und Birnenspalten dachziegelförmig auf dem Tortenboden verteilen und die Tarte im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen.

5. Inzwischen die Sahne mit dem Eigelb und dem Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen. Die Tarte nach der Backzeit herausnehmen, Den Sahneguss über dem Obst verteilen und die Tarte weitere 20-25 Minuten fertig backen.

6. Die Apfel-Birnen-Tarte herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und noch lauwarm mit etwas geschlagener Sahne servieren.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar