Tomaten-Ziegenkäse-Kuchen

Zutaten:
1,5 Kg passierte Tomaten (aus der Packung), 1 El Zucker, 10 g frische Hefe, 150 g Mehl, Salz, 200 g frischer ZiegenKäse, 1 Bund Basilikum, grober Pfeffer, Kräuter der Provence, 2 El Pinienkerne

1. Passierte Tomaten mit Schnittlauch und Zucker verrühren.

2. 1 El Öl, Hefe und 100 ml lauwarmes Wasser verrühren, Mehl und 1 Priese Salz unterkneten. Teig zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

3. Nochmals durchkneten, ausrollen, eine geölte Springform (28 cm Durchmesser) damit auslegen und einen Rand hochziehen. Zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten ruhen lassen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4. ZiegenKäse zerbröckeln, Basilikumblätter abzupfen. Zuerst eine Schicht Käse auf dem Teig verteilen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen, mit 2 El Öl beträufeln und mit einigen Basilikumblättern belegen. Passierte Tomaten und restlichen Käse darauf geben, wieder würzen und mit restlichem Olivenöl beträufeln. Mit Pinienkernen bestreuen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 225 grad 15-20 Minuten backen.

6. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen, restliches Basilikum dekorativ auf dem Kuchen anrichten.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar