Blätterteigröllchen mit Räucherforelle, Rezept des Monats

Zutaten:
250 g Mehl, 1/2 Tl Salz, 1 Tl Zitronensaft, 250 g kalte Butter, 1 Ei, 3 geräucherte Forellenfilets, Pfeffer, 1/2 Bund Schnittlauch (in Röllchen geschnitten), Fenchelsamen

1. Mehl mit Salz, Zitronensaft und 125 ml kaltes Wasser zu einem Teig kneten, in den Kühlschrank legen. Butter zwischen Folie zu einem Rechteck ausrollen, gekühlten Teig zu einem doppelt so grossen Rechteck ausrollen. Butter auf eine Hälfte der Teigplatte legen, andere Hälfte über die Butter klappen und Teigränder zusammendrücken.

2. Teig erneut zu einem Rechteck ausrollen und in 3 gleich grosse Schichten übereinander klappen, ca. 20 Minuten kalt stellen. Vorgang noch einmal wiederholen, schliesslich Teig ca. 3 mm dick ausrollen, zu spitzwinkigen Dreiecken (8 x 14 cm) ausschneiden. Anschliessend Dreiecke dünn mit verquirltem Eigelb bestreichen.

3. An die Stirnseite je ein ca. 6 cm grosses Stück Forellenfilet legen, mit Pfeffer würzen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und zur Spitze hin aufrollen. Röllchen mit Ei bestreichen, mit Fenchelsamen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 15-20 Minuten backen.






Tags:

Schreibe einen Komentar