Kürbis-Maismehl-Muffins

Zutaten:
1/2 Tasse (60 g) Vollkornmehl, 1/2 Tasse (70 g) Weissmehl, 1/2 Tasse (75 g) Maismehl, 1 Teel. Backpulver, 1/2 Teel. Natron, 1/2 Teel. Salz, 1/2 Teel. gem. Zimt, 1/4 Teel. ger. Muskatnuss, 1/4 Teel. gem. Nelken, 1/2 Tasse (60 g) gehackte Pecan- oder Walnüsse, 1 Ei, 1/4 Tasse (60 ml) Maiskeimöl, 2/3 Tasse (160 g) Buttermilch, 1 Tasse (250 g) geraspeltes Kürbisfleisch, 1 Essl. Zucker, 2 Essl. Melasse

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinblechvertiefungen einfetten oder mit Papier-Backfömchen ausstatten.

2. Kürbismasse: Das geraspelte Kürbisfleisch in einem Schnellkochtopf aufkochen. Das Wasser abseihen und die Masse pürieren.

3. In einer mittelgrossen Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz, die Gewürze und die Nüsse) sorgfältig vermischen.

4. In einer weiteren, grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Das Öl, die Buttermilch, die Kürbismasse, den Zucker und die Melasse hinzugeben und gut vermischen. Zuletzt die trockenen Zutaten beifügen und vorsichtig unterheben, bis sie feucht sind.

5. Den Teig zu 3/4 in die Muffinblechvertiefungen einfüllen. Bei 180 grad auf mittlerer Schiebeleiste 20-25 Minuten goldgelb backen.






Tags: , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Tim Says:

    mmm, lecker, diese werde ich noch heute ausprobieren, Das wird eine volle Überraschung für meine Frau 🙂 hi hi

Schreibe einen Komentar