Mozzarella-Baguette mit Hähnchenfilet und Avocado (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
2 Hähnchenbrustfilets (ohne Haut, a 150 g), Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 2 El Olivenöl, 1 El fein gehackte Kräuter (Thymian, Majoran, Petersilie), 2 lange schmale Baguettes (a 250 g), 1 Avocado, Saft von 1/2 Zitrone, 50 g Rucola, 1 Mozzarella Rolle Classic (250 g), 1 kleines Stück rote Paprikaschote, 1 Packung Brunch für Ofenbaguette Salami

1. Die Hähnchenbrustfilets kalt abspülen, trockentupfen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben und in heissem Olivenöl rundherum anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten fertig braten, dabei einmal wenden.

2. Das Hähnchenfleisch aus dem Ofen herausnehmen, mit Kräutern bestreuen, in Aluminiumfolie wickeln und abkühlen lassen. Anschliessend in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

3. Die Baguettes in der Mitte halbieren und dann längs aufschneiden. Die Avocado längs halbieren, vorsichtig vom Kern lösen, die beiden Hälften in dünne Scheiben schneiden, dabei die ledrige Avocadohaut abschneiden, und das Avocadofleisch sofort mit Zitronensaft beträufeln.

4. Rucola kalt abbrausen, gut abtropfen lassen. Die Mozzarella Rolle in Scheiben schneiden. Paprika fein würfeln.

5. Die Brote mit Brunch für Ofenbaguette Salami bestreichen. Dann mit Avocadoscheiben, Rucola, gebratener Hähnchenbrust und Mozzarellascheiben belegen und mit Paprikawürfeln bestreuen. Zum Schluss die Baguettes im Ofen bei 200 Grad 10-12 Minuten überbacken.



4415 Rezepte

Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar