Kokos-Limetten-Kuchen

Zutaten:
175 g weiche Butter (plus etwas mehr zum Einfetten), 175 g Feinzucker, 3 Eier (verquirlt), 150 g Mehl, 1 1/2 Tl Backpulver, 75 g feine Kokosraspel (leicht geröstet, plus etwas mehr zum Bestreuen), Saft und abgeriebene Schale von 1 Limette

1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Springform (20 cm Durchmesser) einfetten und mit Backpapier auslegen.

2. Butter und Zucker in einer grossen Schüssel cremig rühren. Nach und nach die Eier zufügen und gut verrühren. Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und vorsichtig mit einem Metalllöffel unterheben. Kokosraspel sowie Limettenschale und -saft unterheben.

3. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und glatt streichen. 1-1 1/4 Stunden im Ofen backen. Der Teig sollte goldgelb sein und sich fest anfühlen. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und vollständig auskühlen lassen.

4. Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Limettenschale und -saft zugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Bei bedarf noch etwas Wasser zugeben. Die Glasur auf dem Kuchen verteilen, dabei darf sie ruhig an den Seiten hinunterlaufen. Mit Kokosraspeln bestreuen und fest werden lassen.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar