Erdbeer-Joghurt-Torte (für ca. 16 Stücke)

Zutaten:
3 Eier, 2 El heisses Wasser, 90 g Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 Tl Backpulver

Für die Creme:
12 Blatt Gelatine, 500 g frische Erdbeeren, 9 El Zucker, 3/4 l SchlagSahne, 500 g Magermilchjoghurt, Sahne, Bitter-Block-Schokolade (für die Verzierung)

1. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit Wasser und Zucker schaumig schlagen. Eiweisse und Salz steif schlagen, unterheben. Mehl, Backpulver und Stärke unterziehen. Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und bei 175 Grad 25-30 Minuten backen. Abkühlen und waagerecht durchschneiden.

2. 7 Blatt Gelatine einweichen. Erdbeeren mit 3 El Zucker pürieren (durch ein Sieb streichen) und aufgelöste Gelatine einrühren. Etwa 20 Minuten gelieren. 5 Blatt Gelatine einweichen. Sahne mit 6 El Zucker steif schlagen. Joghurt mit der aufgelösten Gelatine unter die Sahne rühren.

3. Unteren Biskuit auf eine Tortenplatte legen, mit Tortenring umgeben. Die Hälfte der Creme auf dem Tortenboden verteilen. Etwa 1/3 Erdbeerpüree darüberstreichen. Für die Flecke mit einem Esslöffel Creme und Erdbeerpüree einfach vermischen. Zweiten Boden auflegen. Vorgang wiederholen. 4-5 Stunden kühlen. Torte verzieren: mit Sahnetuffs, Erdbeeren und Schokolade.






Tags: , ,

Schreibe einen Komentar