Dresdner Christstollen (für 1 Stollen)

Zutaten:
500 g Mehl, 42 g Hefe, 125 ml Milch, 450 g Butter, 1 Tl abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 125 g gehackte Mandeln, 150 g Zucker, Salz, 1 Fläschchen Bittermandelaroma, 2 El Rum, 1 Prise Kardamom, je 125 g Korinthen und Sultaninen, je 65 g Orangeat und Zitronat, 125 g Puderzucker, Mehl (für die Arbeitsfläche)

1. Aus 150 g Mehl, der Hefe und der lauwarmen Milch einen Vorteig bereiten und zum Aufgehen abgedeckt etwa 20 Minuten warm stellen. 250 g Butter schmelzen und mit dem restlichen Mehl, der Zitronenschale, Mandeln, Zucker, 1 Prise Salz, Bittermandelaroma, Rum und Kardamom zum Vorteig geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, der sich von den Händen löst. Den Teig etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er den doppelten Umfang erreicht hat.

2. Korinthen und Sultaninen waschen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 50 Grad vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 cm dick ausrollen. Korinthen, Sultaninen, Orangeat und Zitronat darauf verteilen. Den Teig übereinanderschlagen und erneut ausrollen. Auf ein Viertel der vorigen Grösse zusammenklappen.

3. Den Teig nun zu einem Stollen formen und die restliche Butter zerlassen. Mit etwas Butter bestreichen. Im Backofen weitere 30 Minuten gehen lassen. Die Backofentemperatur auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) hochschalten. Den Stollen erneut mit zerlassener Butter bestreichen und etwa 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten nochmals mit Butter bestreichen.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar