Spritzgebäck mit Haselnüssen und Kaffee (Zutaten für 40-50 Stück)

Zutaten:
125 g weiche Butter, 125 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Tl lösliches Espressopulver, 2 Eigelb, 100 g gemahlene Haselnüsse, 160 g Mehl, 200 g dunkle Kuvertüre, 50 g gehackte Haselnusskerne

1. Butter, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Espresso in 30 ml warmem Wasser auflösen. Eigelbe einzeln zur Buttermasse geben und gut unterrühren. Gemahlene Nüsse mit dem Mehl mischen und mit dem Espresso kurz unterkneten.

2. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (13 mm Durchmesser) füllen und kleine Stangen mit etwas Abstand zueinander aufspritzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. In der Zwischenzeit die Kuvertüre hacken und über dem heissen Wasserbad schmelzen. Das abgekühlte Spritzgebäck zur Hälfte hineintauchen, etwas abtropfen lassen und auf einen Bogen Backpapier legen. Mit gehackten Nüssen bestreuen und fest werden lassen. In einer Blechdose zwischen Lagen von Pergamentpapier kühl und trocken aufbewahren. Kekse sind so 3-4 Wochen haltbar und werden durch die Lagerung schön mürbe.



4409 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar